28.01.2016
FLUG REVUE

Neue Ziele: Brüssel und DublinRyanair startet neue Strecken ab Hamburg

Ab Ende Oktober geht es mit Ryanair zu zwei neuen Zielen ab Hamburg: Dann verbinden die Iren die Elbmetropole mit Dublin und Brüssel.

Ryanair Boeing 737

Ryanair baut ihre Verbindungen von und nach Hamburg aus. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der irische Low-Cost-Carrier Ryanair am Mittwoch einen Ausbau seines Angebots ab Hamburg bekannt gegeben. Pünktlich zum Winterflugplan 2016/2017 geht es ab dem 30. Oktober zwei Mal täglich ins belgische Brüssel. Direkt am Tag danach startet auch eine neue Verbindung nach Dublin in Irland, die fünf Mal pro Woche bedient wird.

Damit setzen die Iren ihre Deutschlandoffensive fort. Erst seit Oktober 2014 heben ihre Boeing 737-800 auch in Hamburg ab und fliegen von dort im kommenden Sommerflugplan zu sieben Zielen: Barcelona, Lissabon, Porto, Malaga, Alicante und Palma de Mallorca. Ryanair erhofft sich deutlich mehr Passagiere. So werden in diesem Jahr 105 Millionen Fluggäste erwartet, die mit rund 300 Flugzeugen befördert werden. Im Jahr 2024 sollen es 180 Millionen Passagiere sein. Dafür hat Ryanair, nach eigenen Angaben, 380 neue Jets bei Boeing bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Irische Niedrigpreis-Airline Ryanair verkleinert Basis in Frankfurt-Hahn

23.02.2018 - Ryanair reduziert die Zahl der in Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge, der Flughafen Frankfurt am Main profitiert davon. … weiter

Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Flugzeugwartung bei Lufthansa Technik Nachtschicht in Hamburg

16.02.2018 - Wenn am Flughafen abends die Lichter ausgehen, dann herrscht in der Wartung Hochbetrieb. Wir haben eine Nachtschicht bei Lufthansa Technik in Hamburg begleitet. … weiter

Neuester Zweistrahler landet in Brüssel TUI übernimmt erste Boeing 737 MAX 8

30.01.2018 - Die TUI Group hat am Dienstag ihre erste Boeing 737 MAX übernommen. Der Zweistrahler landete gegen 11 Uhr auf dem Flughafen Brüssel, wo er künftig bei der belgischen Konzerntochter TUIfly Belgium … weiter

LEAP-Triebwerke für A320neo und Boeing 737 MAX CFM hinkt bei Auslieferungen hinterher

29.01.2018 - Der amerikanisch-französische Triebwerkshersteller CFM International hat die für 2017 angepeilten 500 Auslieferungen nicht geschafft. Der Grund sind unter anderem Qualitätsprobleme mit einzelnen … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert