27.07.2009
FLUG REVUE

Ryanair meldet gestiegenen QuartalsgewinnRyanair steigert Quartalsgewinn deutlich

Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft konnte nach den Ölpreisturbulenzen des vergangenen Jahres im ersten Quartal 136,5 Millionen Euro Quartalsgewinn ausweisen. Allerdings stagnierte der Umsatz.

Ryanair 737 Landung SST

Ryanair setzt seit Jahren auf eine homogene Boeing 737 Flotte (C) Photo FLUG REVUE / Steinke  

 

Im Ende Juni abgeschlossenen ersten Quartal ihres Geschäftsjahres 2009/2010 habe Ryanair 16,6 Millionen Passagiere befördert, elf Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Die Umsätze blieben mit 774,7 Millionen Euro auf dem Vorjahresstand, da man die Durchschnittstarife um 13 Prozent gesenkt habe. Der Gewinn nach Steuern habe bei 136,5 Millionen Euro gelegen. Dies seien 550 Prozent mehr als im Vorjahr, als Ryanair besonders unter den hohen Kerosinkosten gelitten habe. In diesem Quartal seien die Kerosinkosten wieder um 42 Prozent gesunken. Die Nettogewinnmarge liege bei 18 Prozent.

Ryanair kündigte an, wegen erhöhter Flughafengebühren im nächsten Winter Flugzeuge von britischen und irischen Flughäfen abzuziehen und auf den europäischen Kontinent zu verlagern. Alleine in London-Stansted solle die dort stationierte Flotte um 40 Prozent oder 16 Flugzeuge reduziert werden. Für das Gesamtjahr erwarte Ryanair angesichts der Nachfrageeinbrüche durch die Rezession Gewinne im Bereich von 200 bis 300 Millionen Euro.



Weitere interessante Inhalte
Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

Druck auf irische Niedrigpreis-Airline Ryanair-Piloten drohen mit Streik

13.12.2017 - In mehreren europäischen Ländern wollen Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair noch vor Weihnachten streiken, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Flugausfälle Ryanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

18.09.2017 - Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen