18.09.2017
FLUG REVUE

FlugausfälleRyanair streicht am Wochenende mehr Flüge als erwartet

Die irische Low-Cost-Airline Ryanair will ihre Pünktlichkeit verbessern und streicht in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Am Wochenende waren sogar mehr Verbindungen betroffen als angekündigt.

Ryanair Symbolbild

Ryanair streicht in den kommenden Wochen zahlreiche Flüge. Foto und Copyright: Ryanair.  

 

Ryanair hatte am Freitag angekündigt, in den kommenden sechs Wochen 40 bis 50 Flüge täglich ausfallen zu lassen. Das entspreche weniger als zwei Prozent aller Ryanair-Verbindungen. Der Grund dafür: Die Airline will ihre Pünktlichkeit verbessern. Der Wert sei in den vergangenen zwei Wochen unter anderem wegen schlechten Wetters und Kapazitätsengpässen bei der Luftverkehrskontrolle auf unter 80 Prozent gesunken.

Am Wochenende strich die Low-Cost-Airline mit rund 80 Flügen mehr als erwartet. Betroffen waren auch mehrere Verbindungen von und nach Berlin-Schönefeld, Frankfurt am Main, Frankfurt-Hahn, Düsseldorf-Weeze. Auf Facebook gab die Airline an, dass sie die Urlaubsplanung der Piloten verbockt habe und hart daran arbeite, das wiedergutzumachen. 

Die von Flugausfällen betroffenen Kunden werden laut Ryanair per Mail benachrichtigt. Sie können sich entweder den Ticketpreis zurückerstatten lassen oder kostenlos umbuchen.


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Michael O'Leary Ryanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

01.09.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA