29.05.2017
FLUG REVUE

Erasmus-ProgrammRyanair unterstützt Studentennetzwerk

Die irische Fluggesellschaft Ryanair ist nun exklusiver Partner des europäischen Erasmus-Studentennetzwerks. Für Studierende in dem Austauschprogramm bietet die Airline reduzierte Flugpreise und Reisevorteile.

Ryanair Symbolbild

Ryanair ist nun exklusiver Partner des europäischen Erasmus-Studentennetzwerks. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Auf online gebuchte Ryanair-Flüge erhalten Erasmus-Studierende 15 Prozent Rabatt. Außerdem können diese ein Gepäckstück pro gebuchtem Flug kostenlos aufgeben. Im Laufe des Sommers soll ein gesondertes Buchungsportal für Erasmus-Teilnehmer eingerichtet werden.

Violeta Bulc, EU-Kommissarin für Verkehr erhofft sich, dass die Partnerschaft auch andere Verkehrsanbieter zu ähnlichen Kooperationen inspiriert: „Diese Vergünstigungen werden Studenten helfen, ihren Horizont zu erweitern und die kulturelle Fülle, Vielfalt und Schönheit unseres wunderbaren Kontinents aus erster Hand zu erleben“.

Mit dem Erasmus-Programm möchte die Europäische Union Studierenden einen Aufenthalt im Ausland erleichtern. Teil der Förderung ist die Kostenübernahme von Studiengebühren und ein länderabhängiger Mobilitätszuschuss.



Weitere interessante Inhalte
Jubiläum bei Lufthansa Seit 30 Jahren fliegen Frauen für die größte deutsche Airline

16.08.2018 - Im August 1988 hoben die ersten beiden Co-Pilotinnen für Lufthansa ab. Der Frauenanteil unter den Piloten der Lufthansa-Group-Airlines liegt heute bei sechs Prozent. … weiter

Airports Top 10: Die größten deutschen Flughäfen

16.08.2018 - Flughäfen sind zentrale Verbindungsstellen des weltweiten Luftverkehrsnetzes. Während internationale Airport-Giganten in den USA, Asien und Co. jährlich um die höchsten Passagierzahlen buhlen, geht es … weiter

Über Satellitenverbindung Echtzeit-Wetter direkt ins Cockpit

16.08.2018 - Über die EFB Weather Awareness Solution (eWAS) von Sitaonair und eine sichere Satelliten-Verbindung von Inmarsat erhalten Piloten Wetter-Updates im Flug. … weiter

Lufthansa Neues Additiv für Flugzeugtreibstoffe soll Wasser binden

15.08.2018 - Lufthansa und BASF haben zum ersten Mal das neue Treibstoffadditiv Kerojet Aquarius im Flug getestet. Der Zusatzstoff soll die Flugsicherheit erhöhen und Wartungskosten reduzieren. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf