08.09.2015
aero.de

Neue KabinenRyanair verabschiedet sich vom grellen Gelb

Easyjet macht seit zwei Jahren vor, dass unaufdringliche Kabinen auch Günstigfliegern gut stehen und tauschte an Bord sattes Orange gegen dunklere und vor allem dezentere Töne aus. Jetzt zieht Ryanair nach - neue Flugzeuge empfangen ihre Passagiere in zeitgemäßem Blau statt grellem Gelb.

Ryanair Kabine neue farben-1

Dezentere Farbtöne bei Ryanair. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Nicht die einzige Neuerung an Bord von Europas größtem Günstigflieger, der sich fest vorgenommen hat, in Zukunft ein wenig netter zu seinen Passagieren zu sein. Neue Boeing 737-800 warten mit Boeing Sky Interior, größeren Gepäckfächern und schlankeren Sitzen auf, die mehr Beinfreiheit versprechen.

"Alle neuen Flugzeuge, die ab Januar ausgeliefert werden, sind mit den Boeing Sky Interiors ausgestattet", sagte Ryanair-Sprecher Robin Kiely aero.de. Die bestehende Flotte werde Ryanair mit "neuen Trennwänden (Schotts) nachrüsten" und an Bord "das Gelb reduzieren".

Ryanair Kabine neue farben-2

Gelb wurde deutlich reduziert. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Der Farbwechsel in den Kabinen ist eine weitere Investition in Kundenbindung, die Ryanair auch mit neuen Tarifen, zentraleren Zielflughäfen und einer personalisierten, stark vereinfachten Flugbuchung stärken möchte.

Früher habe sich Ryanair eher darauf konzentriert, immer neue Kunden zu gewinnen statt alte Kunden zu binden, sagte Ryanair-Vertriebschef Kenny Jacobs im Juli. Diesen Ansatz habe Ryanair überdacht und verworfen.

Bisher geht die neue Strategie von Airlinechef Micheal O`Leary auf - im August starteten Ryanair-Flüge mit einer durchschnittlichen Auslastung von 95 Prozent. Mehr als zehn Millionen Passagiere entschieden sich für die Airline.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

Mit Ryanair-Unterstützung Laudamotion will vom Sommer an durchstarten

29.03.2018 - Ab Juni sollen insgesamt 21 Flugzeuge von neun Städten in Österreich, Deutschland und der Schweiz aus operieren. … weiter

Beteiligung von 75 Prozent angestrebt Ryanair will LaudaMotion übernehmen

20.03.2018 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair strebt eine Übernahme von 75 Prozent der Anteile von LaudaMotion an. Diese neue österreichische Fluggesellschaft hatte Niki Lauda nach der … weiter

Sommerflugplan Ryanair fliegt ab Tegel und Düsseldorf

27.02.2018 - Die irische Niedrigpreis-Airline Ryanair bietet im Sommer erstmals Flüge von Berlin-Tegel und Düsseldorf an. Das Ziel: Palma de Mallorca. … weiter

Irische Niedrigpreis-Airline Ryanair verkleinert Basis in Frankfurt-Hahn

23.02.2018 - Ryanair reduziert die Zahl der in Frankfurt-Hahn stationierten Flugzeuge, der Flughafen Frankfurt am Main profitiert davon. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg