01.09.2017
FLUG REVUE

Michael O'LearyRyanair will für Alitalia-Flugzeuge bieten

Die irische Niedrigpreis-Airline will für 90 Flugzeuge der insolventen Alitalia ein Gebot abgeben.

fr 06-2011 Alitalia Sanierung-teaserbild

Ryanair ist wohl vor allem am Langstreckengeschäft von Alitalia interessiert. Auf dem Bild: ein AIrbus A330-200. Foto und Copyright: Airbus  

 

Nachdem Ryanair aus dem Bieterrennen um die insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin ausgestiegen ist, will die irische Niedrigpreis-Airline ein Angebot für die hochverschuldete italienische Fluggesellschaft Alitalia abgeben. Das sagte Ryanair-CEO Michael O'Leary am Donnerstag.

Ryanair hat vor allem Interese am Langstreckengeschäft von Alitalia. Nordamerika sei besonders attraktiv und berge Potenzial für starkes Wachstum, so O'Leary.

Da eine Komplettübernahme aber wohl kartellrechtlich scheitern würde, will Ryanair 90 der insgesamt 120 Flugzeuge von Alitalia kaufen. Piloten, Kabinen- und Wartungspersonal sowie Streckenrechte sollen übernommen werden, der Markenname Alitalia bestehen bleiben.



Weitere interessante Inhalte
Qatar-Beteiligung Meridiana wird zu Air Italy

20.02.2018 - Qatar-Airways-Chef Akbar Al Baker will die Fluggesellschaft als direkte Konkurrenz zu Alitalia positionieren. … weiter

Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

26.01.2018 - Welche Fluggesellschaften fliegen die meisten Flugzeuge und haben damit die größten Flotten? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt nach Flottengröße. … weiter

Insolvenz Wizz Air wird als neuer Interessent für Alitalia gehandelt

22.01.2018 - Lufthansa hat in den Übernahmeverhandlungen mit Alitalia möglicherweise den komfortablen Status als Bieter mit den größten Erfolgschancen verloren. Medienberichten zufolge hat nun auch der ungarische … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert