07.10.2016
FLUG REVUE

Flottenvergrößerung erzeugt PersonalbedarfRyanair will im nächsten Jahr 1000 neue Piloten einstellen

Die irische Fluggesellschaft Ryanair wird 2017 um weitere 50 fabrikneue Boeing 737-800 wachsen. Entsprechend planen die Iren auch schon Einstellungen für das Cockpit.

Ryanair Boeing 737-800

Ryanair erweitert 2017 ihre Flotte und ihr Streckennetz, hier in Nürnberg. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

Im kommenden Jahr 2017 werde Ryanair 1000 neue Piloten, 2000 Flugbegleiter und 250 Flugzeugmechaniker einstellen und die Flotte um 50 Flugzeuge erweitern. Diese Zahlen meldete der irische Rundfunk RTE Anfang Oktober. Außerdem werde man 300 vorhandene, Erste Offiziere zu Kapitänen ernennen.

Zudem entstünden in der Dubliner Zentrale und im polnischen Wroclaw eine Reihe von neuen Arbeitsplätzen für Spezialisten, darunter für IT-, Verkaufs-, Marketing-, Finanz- und kaufmännisches Personal. 

Innerhalb der nächsten fünf Jahre werde die Ryanair-Flotte sogar von heute 355 auf dann über 500 Flugzeuge wachsen. Damit entstünden rechnerisch über 5000 neue Arbeitsplätze im Unternehmen.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Airline-Giganten Top 10: Die Fluggesellschaften mit den größten Flotten

26.01.2018 - Welche Fluggesellschaften fliegen die meisten Flugzeuge und haben damit die größten Flotten? Unsere Top-10-Liste zeigt die größten Airlines der Welt nach Flottengröße. … weiter

Großbritannien Ryanair meldet erste Einigung mit Piloten

19.01.2018 - Etappensieg für Ryanair: eine Mehrheit der britischen Piloten des Günstigfliegers hat einer Gehaltserhöhung von zwanzig Prozent zugestimmt. Die Entscheidung ist in einer geheimen Abstimmung gefallen, … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

Druck auf irische Niedrigpreis-Airline Ryanair-Piloten drohen mit Streik

13.12.2017 - In mehreren europäischen Ländern wollen Piloten der irischen Billigfluggesellschaft Ryanair noch vor Weihnachten streiken, um bessere Arbeitsbedingungen durchzusetzen. … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert