04.04.2016
FLUG REVUE

400. Flugzeug übernommenRyanair wird weltgrößter Betreiber der Boeing 737-800

Ryanair hat am Montag ihre neueste Boeing 737-800, EI-FRC, übernommen. Mit 400 ausgelieferten Flugzeugen ist sie der größte Betreiber dieses Musters.

Ryanair Boeing 737-800

Die Boeing 737-800 ist das Standardmuster bei Ryanair. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

"Die 737-800 mit ihrer branchenweit höchsten Zuverlässigkeit und ihrer Sitzplatzkapazität ist die Grundlage unseres erfolgreichen Wachstums, seitdem wir im März 1999 das erste Flugzeug übernommen haben", sagte Ryanair-Flugbetriebsvorstand Michael Hickey. "Wir sind stolz, nun die 400. Boeing 737-800 mit Sky Interior und neuen Slimline-Sitzen zu übernehmen. Sie bieten mehr Beinfreiheit und höheren Bordkomfort und sind Teil unseres laufenden Verbesserungsprogramms." Ryanair befördert mit ihrer Boeing-737-800-Flotte bei 1800 täglichen Flügen 106 Millionen Fluggäste im Jahr. 

Weil Ryanair junge Flugzeuge immer wieder weiterverkauft, bevor größere Wartungsereignisse anstehen, dürfte ihre derzeit aktive Flotte bei 342 Boeing 737-800 liegen. Das Durchschnittsalter der Flotte liegt deutlich unter sechs Jahren. 

Ryanair hat noch 130 Flugzeuge ihres Standardmodells 737-800 bestellt. Danach folgen 100 fest bestellte Boeing 737 MAX plus 100 Optionen. Von der 737 MAX haben sich die Iren extra eine Spezialversion der Boeing 737 MAX 8, die Boeing 737 MAX 200 mit 200 Sitzen, ableiten lassen. Ihre heutige Boeing 737-800 fasst dagegen nur 189 Passagiere. Durch die mit neuesten Triebwerken überarbeitete 737-Generation und deren höhere Kapazität verbessert sich die Kraftstoffeffizienz pro Sitz um 20 Prozent.

Ryanair plant, im Jahr 2024 eine reinrassige Boeing-Flotte von 520 Flugzeugen zu betreiben und damit 160 Millionen Passagiere im Jahr zu befördern.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter

Angebliche Pläne für Sommer 2019 Zieht Ryanair aus Hahn ab?

23.10.2018 - Der Hunsrück-Flughafen Hahn bangt um seinen wichtigsten Kunden Ryanair. Laut Medienberichten erwägt die Ryanair-Führungsetage für Sommer 2019 den kompletten Abzug. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen