04.04.2016
FLUG REVUE

400. Flugzeug übernommenRyanair wird weltgrößter Betreiber der Boeing 737-800

Ryanair hat am Montag ihre neueste Boeing 737-800, EI-FRC, übernommen. Mit 400 ausgelieferten Flugzeugen ist sie der größte Betreiber dieses Musters.

Ryanair Boeing 737-800

Die Boeing 737-800 ist das Standardmuster bei Ryanair. Foto und Copyright: Flughafen Nürnberg  

 

"Die 737-800 mit ihrer branchenweit höchsten Zuverlässigkeit und ihrer Sitzplatzkapazität ist die Grundlage unseres erfolgreichen Wachstums, seitdem wir im März 1999 das erste Flugzeug übernommen haben", sagte Ryanair-Flugbetriebsvorstand Michael Hickey. "Wir sind stolz, nun die 400. Boeing 737-800 mit Sky Interior und neuen Slimline-Sitzen zu übernehmen. Sie bieten mehr Beinfreiheit und höheren Bordkomfort und sind Teil unseres laufenden Verbesserungsprogramms." Ryanair befördert mit ihrer Boeing-737-800-Flotte bei 1800 täglichen Flügen 106 Millionen Fluggäste im Jahr. 

Weil Ryanair junge Flugzeuge immer wieder weiterverkauft, bevor größere Wartungsereignisse anstehen, dürfte ihre derzeit aktive Flotte bei 342 Boeing 737-800 liegen. Das Durchschnittsalter der Flotte liegt deutlich unter sechs Jahren. 

Ryanair hat noch 130 Flugzeuge ihres Standardmodells 737-800 bestellt. Danach folgen 100 fest bestellte Boeing 737 MAX plus 100 Optionen. Von der 737 MAX haben sich die Iren extra eine Spezialversion der Boeing 737 MAX 8, die Boeing 737 MAX 200 mit 200 Sitzen, ableiten lassen. Ihre heutige Boeing 737-800 fasst dagegen nur 189 Passagiere. Durch die mit neuesten Triebwerken überarbeitete 737-Generation und deren höhere Kapazität verbessert sich die Kraftstoffeffizienz pro Sitz um 20 Prozent.

Ryanair plant, im Jahr 2024 eine reinrassige Boeing-Flotte von 520 Flugzeugen zu betreiben und damit 160 Millionen Passagiere im Jahr zu befördern.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Low Cost Monitor des DLR Neuer Rekord an Billigflügen

19.06.2018 - Nach der Insolvenz von airberlin stellt der Low Cost Monitor des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen neuen Höchstwert an Flügen von Niedrigpreis-Airlines fest - und steigende … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg