07.05.2013
aero.de

SAS kappt Netzwerkallianz mit Lufthansa

SAS beendet ihre Netzwerk-Partnerschaft mit Lufthansa. Die Airline begründete den Schritt mit der Zusammenlegung der Lufthansa-Direktverkehre bei Germanwings.

A330-300 SAS

A330-300 von SAS. Foto und Copyright: Airbus  

 

SAS und Lufthansa hatten im Mai 1995 - Jahre vor Gründung der Star Alliance - eine enge Verknüpfung ihrer Netzwerke vereinbart. Zugunsten der Lufthansa hatte SAS ihre bestehenden Kooperationen mit Austrian Airlines und Swissair in der European Quality Alliance, einem 1990 gegründeten Airlineverbund, aufgelöst.

Die Verkehrspartnerschaft sah vor, dass SAS und Lufthansa ihren Europa- und Interkontverkehr gemeinsam über den Hub Frankfurt abwickeln. Stockholm erstarkte im Gegenzug zum gemeinsamen Verkehrsknoten für Skandinavien, das Baltikum und einige Ziele in Asien.

Lufthansa überträgt bis Herbst 2014 schrittweise alle Europastrecken abseits der Langstreckenhubs Frankfurt und München auf ihre Günstig-Tochter Germanwings. Eine Fortsetzung der strategischen Netzwerkallianz mit den Frankfurtern sei unter diesen Vorzeichen wirtschaftlich nicht sinnvoll, erklärte SAS.

Für die Fluggäste soll sich aber nichts ändern - sämtliche Codesharevereinbarungen zwischen SAS und Lufthansa und die Zusammenarbeit innerhalb der Star Alliance blieben unangetastet.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Erste Boeing 747 in überarbeitetem Blau

11.05.2018 - Lufthansa hellt das sehr dunkle Blau des neuen Markenauftritts etwas auf. Das erste neu lackierte Flugzeug, die D-ABVM, soll am Freitag von Frankfurt nach Toronto fliegen. … weiter

Neuer Jumbo in neuen Farben Lufthansa schickt Boeing 747-8 auf die ILA

27.04.2018 - Nach der A380 und der An-225 kommt mit der Boeing 747-8 auch das größte US-Verkehrsflugzeug auf die ILA. Lufthansa entsendet einen ihrer Vierstrahler am Sonnabend zur Stippvisite auf das Messegelände. … weiter

Lufthansa Mit A340 von München nach Mallorca

24.04.2018 - Lufthansa fliegt an Pfingsten und zwei Wochen danach außerplanmäßig mit Airbus A340-600 von München nach Palma de Mallorca. … weiter

Neue Diamond DA-42 für die Fortgeschrittenenausbildung Lufthansa modernisiert Schulungsflotte in Rostock

16.04.2018 - Lufthansa Aviation Training (LAT) investiert in fünf neue Schulungsflugzeuge vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“ sowie zwei Simulatoren des Musters. Sie werden ab April am Flugschulstandort … weiter

Wachstum zum internationalen Drehkreuz beschleunigt sich Flughafen München erreicht bestes Ergebnis seiner Geschichte

11.04.2018 - Deutschlands zweitgrößter Flughafen wächst erfolgreich und meldet für das Gesamtjahr 2017 sein bisher erfolgreichstes Geschäftsjahr. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt