02.02.2015
FLUG REVUE

Dreamliner für Singapore-Airlines-TochterScoot übernimmt ihre erste Boeing 787

Die Niedrigpreisfluggesellschaft Scoot aus Singapur hat ihren ersten von 20 bestellten Dreamlinern übernommen. Das Unternehmen ist eine Tochter von Singapore Airlines.

Boeing_787-9_Scoot_erste_Auslieferung_Everett

Scoot aus Singapur hat ihren ersten Dreamliner, eine Boeing 787-9, übernommen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing und die Scoot Pte Ltd. gaben am Montag bekannt, dass die erste Übergabe einer Boeing 787-9 in Everett erfolgt sei.

"Der Dreamliner ist für uns ein Meilenstein für höheren Kabinenkomfort und deutlich längere Strecken", sagte Scoot-Vorstandschef Campbell Wilson. "Wir können künftig sehr effizient, sicher und zuverlässig unsere Dienste anbieten und dies mit mehr Komfort und noch besseren Preisen."

Scoot erhält noch weitere 19 Flugzeuge der Dreamliner-Familie. Die insgesamt zehn Boeing 787-9, sie werden zuerst geliefert, und zehn Boeing 787-8 waren bereits durch den Scoot-Mutterkonzern Singapore Airlines bestellt worden. Die Flugzeuge in Zweiklassenbestuhlung haben im Bug 35 Ledersessel (2-3-2) der Business Class und im Hauptabteil 340 Economy Class Sitze (3-3-3). Scoot will ihre Flotte im Lauf des Jahres von der jetzigen Boeing 777 auf Dreamliner vereinheitlichen. Als erste Route soll die Strecke von Singapur nach Perth in Australien aufgenommen werden, zweite geplante Srecke wird Singapur-Hongkong.



Weitere interessante Inhalte
Erster Einsatz des Airbus A350-900 ULR Längster Linienflug der Welt landet in Newark

12.10.2018 - Ein Airbus A350-900 ULR von Singapore Airlines ist am Freitagmittag nach 17,5 Stunden Flugzeit in Newark gelandet. Der neue Zweistrahler kam nonstop aus Singapur. Er eröffnete damit den nun längsten … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

Wirbelsturm "Florence" im Anmarsch Boeing unterbricht Betrieb in Charleston

11.09.2018 - Das Boeing-Flugzeugwerk in Charleston, seit 2012 einer der beiden Endmontagestandorte der Boeing 787, unterbricht ab Dienstag seinen Betrieb, um den anziehenden Wirbelsturm "Florence" abzuwarten. … weiter

Flight of Dreams in Nagoya Japaner bauen Dreamliner-Museum

23.08.2018 - Am 12. Oktober öffnet am japanischen Centrair-Flughafen in Nagoya ein neues Museum, dessen Star die erste Boeing 787 sein wird. Boeing hatte den historischen Prototyp ZA001 gestiftet. … weiter

Leasing-Flugzeug von Hifly Norwegian fliegt mit A380 von London nach New York

07.08.2018 - Der Airbus A380 der portugiesischen Leasingfluggesellschaft Hifly ist in den kommenden Wochen für die Niedrigpreis-Airline Norwegian unterwegs. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt