03.03.2010
FLUG REVUE

SIA Airbus A380 startet mit neuem Spar-Abflugprofil in LondonSIA Airbus A380 startet mit neuem Abflugprofil in London

Der Airbus A380 von Singapore Airlines nutzt ab sofort bei Starts in London-Heathrow ein neues Abflugverfahren. Dadurch sollen Kohlendioxidausstoß, Lärmabgabe und Treibstoffverbrauch nochmals reduziert werden.<br /> <br />

Das neue Verfahren sei von der Flugsicherungsorganisation NATS, von
Singapore Airlines und von Airbus für London-Heathrow entwickelt worden und werde ab sofort angewendet, teilte Airbus heute mit. Das neue Verfahren spare 300 Kilogramm Kerosin pro Start. Auch der Kohlendioxidausstoß und die Stickoxidemissionen sänken.

Beim neuen Verfahren nutze der Airbus A380 nach dem Start ab 1500 Fuß Höhe statt voller "TOGA"-Startleistung vorübergehend nur noch die reduzierte "FLEX"-Leistung, beschleunige aber zügig auf die widerstandsärmste Geschwindigkeit "Green Dot Speed".

Diese Geschwindigkeit entspricht, laut Airbus-Flughandbuch, der Mindestfahrt bei einem Triebwerksausfall in sauberer Konfiguration (also mit Klappen und Vorflügeln eingefahren). Sie liegt nahe der Geschwindigkeit für ein optimales Verhältnis von Widerstand zu Auftrieb. Sie wird im Cockpit auf dem Geschwindigkeitsband des Primary Flight Displays als grüner Punkt ("Green Dot") dargestellt.

Ab 4000 Fuß Höhe gehe es dann mit voller "CLB"-Steigflugleistung weiter. Die A380 verursache nur noch die halbe Lärmbelastung herkömmlicher Flugzeuge. Bei der Landung sei diese sogar drei bis viermal leiser. Bis zum Jahr 2020 soll jeder zehnte Flug in Heathrow von einer A380 durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
„Die neue Königin des Himmels“ Jubiläum: 10 Jahre Airbus A380 im Dienst

13.10.2017 - Vor zehn Jahren, am 15. Oktober 2007, wurde die erste Kunden-A380 an Singapore Airlines übergeben. Die FLUG REVUE war bei der Feier in Toulouse dabei. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Singapore Airlines Mit A350-900 von München nach Singapur

30.06.2017 - Singapore Airlines setzt ab dem 1. Juli auf den Direktflügen von München nach Singapur einen Airbus A350-900 ein. … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF