11.01.2013
FLUG REVUE

SIA bestellt Airbus A350 und Airbus A380SIA bestellt Airbus A350 und Airbus A380 nach

Mit einer Nachbestellung von fünf Airbus A380 sichert sich Singapore Airlines den Rang als zweitgrößter Betreiber des größten Passagierflugzeugs der Welt. Außerdem bestellte die Airline weitere 20 Airbus A350-900.

Singapore Airlines (SIA) habe eine schon im Oktober vereinbarte Bestellung für 20 A350 und fünf A380 im Listenwert von 7,5 Milliarden Dollar in einen festen Auftrag umgewandelt, teilte Airbus am Freitag mit. Damit habe SIA zum dritten Mal A380 geordert. Die Airline setze die A380 als erstes Unternehmen schon seit 2007 ein. Bisher stünden 19 Flugzeuge dieses Musters bei SIA im Einsatz. Mit dann 24 Flugzeugen werde SIA der weltweit zweitgrößte A380-Betreiber sein. Außerdem habe die Airline ihren A350-Auftragsbestand auf 40 Flugzeuge verdoppelt. Die A350-900 werde bei SIA auf Mittel- und Langstrecken eingesetzt. 

"Dieser zweite Folgeauftrag von einem der größten A380-Betreiber ist ein großartiger Vertrauensbeweis", sagte Airbus-Kundenvorstand John Leahy. "Wir freuen uns ebenso über den Vertrauensbeweis für die A350." Der Auftragsbestand für die A380 liegt damit bei 262 Flugzeugen für 20 Kunden. Die A350 XWB hat bisher 582 Bestellungen von 34 Kunden erhalten.

Bei Bekanntgabe der Absichtserklärung für die jetzige Bestellung im Oktober hatte Singapore Airlines angekündigt, im Falle der nun erfolgten festen Bestellung der fünf A380, fünf gebrauchte A340-500 an Airbus zurückzugeben. Dann werden die Nonstop-Ultralangstreckenflüge von SIA aus Singapur nach Los Angeles und New York (Newark) eingestellt.



Weitere interessante Inhalte
Nächste Antriebe sind noch immer nicht bestellt Emirates-Tauziehen um A380-Triebwerke

05.11.2018 - Seit ihrer, im Frühjahr unterzeichneten, jüngsten A380-Nachbestellung verhandelt die Fluggesellschaft Emirates Airline über deren Triebwerksauswahl. Noch immer ist dieser wichtige Untervertrag nicht … weiter

Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

Flaggschiff übernimmt den Abendflug nach Dubai Emirates nimmt A380-Liniendienst nach Hamburg auf

30.10.2018 - Nach einem Sonderflug am Montag beginnt Emirates am Dienstag mit dem regulären Einsatz der A380 zwischen Hamburg und Dubai. Für den Abendflug wurde eine Abfertigungsposition in Fuhlsbüttel extra mit … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

22.10.2018 - Die erste A380 für ANA ist nach Hamburg gereist, um dort Innenausstattung und Lackierung zu erhalten. … weiter

CFK-Flügelproduktion mit "aggressiver Rate" Northrop Grumman und Airbus forschen gemeinsam

18.10.2018 - Im Rahmen eines neues Kooperationsprogramms wollen Northrop Grumman und Airbus gemeinsam Flügel- und Strukturteile aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff entwickeln und bauen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen