18.05.2016
aero.de

Budget AviationSingapore Airlines bündelt ihre Günstigaktivitäten

Was Eurowings für Lufthansa ist, wird Budget Aviation für Singapore Airlines sein. Singapore Airlines packt ihre beiden Günstigableger Scoot und Tiger Airways in die neue Holding, um das Geschäft mit billigen Tickets auf langen und kurzen Strecken unter einem Dach zu koordinieren.

Boeing_787-9_Scoot_erste_Auslieferung_Everett

Boeing 787-9 von Scoot. Foto und Copyright: Boeing  

 

Tiger-Airways-Chef Lee Lik Hsin werde als CEO von Budget Aviation eingesetzt und die Günstigstrategie des Hauses Singapore Airlines verantworten, teilte die Airline am Mittwoch mit.

Nach einer Verlustserie nahm Singapore Airlines Tiger Airways von der Börse und kann seither allein die Richtung bestimmen.

Um Scoot und Tiger Airways schmiedete Singapore Airlines mit der am Montag vorgestellten "Value Alliance" den weltweit ersten Günstigflugverbund, in dem anfangs acht kleinere asiatische Billigflieger kooperieren und gegenseitig ihre Netze ergänzen.

Das Niedrigpreismodell von Scoot stand übrigens Pate für die Langstrecke von Eurowings. Lufthansa schickte Mitarbeiter nach Singapur, um das Scoot-Modell kennenzulernen und auf Eurowings anzuwenden. Scoot bietet seit 2012 günstige Punkt-zu-Punkt-Langstrecken durch Asien an und fliegt derzeit elf Boeing 787.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
„Die neue Königin des Himmels“ Jubiläum: 10 Jahre Airbus A380 im Dienst

13.10.2017 - Vor zehn Jahren, am 15. Oktober 2007, wurde die erste Kunden-A380 an Singapore Airlines übergeben. Die FLUG REVUE war bei der Feier in Toulouse dabei. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter

Singapore Airlines Mit A350-900 von München nach Singapur

30.06.2017 - Singapore Airlines setzt ab dem 1. Juli auf den Direktflügen von München nach Singapur einen Airbus A350-900 ein. … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF