10.06.2013
aero.de

Singapore Airlines wählt Rolls-Royce Trent für 787-Flotte

Singapore Airlines (SIA) wählt für ihre künftige Boeing 787-Flotte die Antriebe von Rolls-Royce. Die 30 ab 2018/2019 eintreffenden 787-10X sollen das Rolls-Royce Trent 1000-TEN Triebwerk erhalten, gab Singapore Airlines vor dem Wochenende bekannt.

Bei SIAs Günstigtochter Scoot werden ab nächstem Jahr zehn 787-8 und zehn 787-9 ältere 777-200 Jets ersetzen. Auch die für Scoot vorgesehenen Dreamliner erhalten Triebwerksets aus England.

Singapore Airlines hatte ihren Auftrag für die 787-10X am 30. Mai öffentlich gemacht, obwohl Boeing das Flugzeug offiziell noch gar nicht anbietet. Wahrscheinlich werden die Amerikaner die 787-10X aber schon in der nächsten Woche auf der Pariser Luftfahrtmesse Le Bourget vorstellen.

Das Trent 1000-TEN (Thrust, Efficiency und New Technology) soll bis zu 78.000 Pfund Schubkraft aufbauen und der 787-10X eine Reichweite von 7.100 Nautischen Meilen ermöglichen.

Damit wird das TEN der leistungsstärkste Antrieb der Trent 1000-Triebwerksfamilie sein. Boeing hatte Rolls-Royce im Juni 2012 auf der Farnborough Airshow mit der Entwicklung eines Antriebs für die 787-10X mandatiert.

Auf 167 Millionen US Dollar ausgeweitete Verluste im Frachtgeschäft verdarben Singapore Airlines die im Mai vorgelegte Jahresbilanz 2012/2013. Der operative Gewinn der Airlinegruppe gab um knapp 20 Prozent auf 229 Millionen US Dollar nach.

aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as


Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler als Ultralangstreckenversion Erstflug des Airbus A350-900ULR

23.04.2018 - Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

Rolls-Royce Häufigere Inspektionen an Trent 1000 nötig

13.04.2018 - Wegen Qualitätsproblemen mit dem Verdichter des Dreamliner-Triebwerks muss der britische Triebwerkshersteller die Inspektionsfrequenz erhöhen. … weiter

Airbus A350 abbestellt American verdoppelt 787-Flotte

07.04.2018 - Die gößte Fluggesellschaft der Welt hat bei Boeing 47 weitere Dreamliner fest bestellt. Gleichzeitig wurde ein Auftrag für 22 Airbus A350 storniert. … weiter

Portugiesische Leasingfirma nutzt gebrauchte SIA-Riesen Hi Fly bestätigt A380-Übernahme

05.04.2018 - Die Leasingfirma Hi Fly aus Portugal hat am Donnerstag bestätigt, dass sie ab der Jahresmitte auch den Airbus A380 betreibt. Es dürfte sich um zwei gebrauchte Flugzeuge aus SIA-Beständen handeln. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt