18.02.2011
aero.de

Skymark Airlines bestätigt Auftrag über vier Airbus A380

Skymark Airlines aus Japan hat vier Airbus A380 verbindlich bestellt. Nach Angaben von Airbus bestätigte Skymark damit eine entsprechende Grundsatzvereinbarung vom November 2010.

Airbus A380 Skymark

Airbus A380 im Design von Skymark. Grafik: Airbus  

 

Für Airbus ist dies vor allem auch ein strategischer Erfolg im traditionell eher Boeing-dominierten Japan.

Das Fluggerät in einem Listenpreiswert von 1,5 Milliarden US Dollar soll ab 2014 an den drittgrößten japanischen Carrier ausgeliefert werden. Die im Jahr 1996 gegründete Skymark reservierte zwei weitere A380 mit einer Option und ist der erste Programmkunde aus Japan.

Skymark will mit dem Airbus A380 ab Frühjahr 2015 Liniendienste zwischen Tokio Narita und den Zielen London, Frankfurt, Paris und New York aufbauen. Die im Inland mit 18 Boeing 737-800 und einem LCC-Modell am Markt aktive Fluggesellschaft erweitert ihr Profil damit auf den Geschäftsreiseverkehr zwischen den internationalen Finanzmetropolen.

Mit der Bestellung wagt sich Skymark aus dem Schatten ihrer großen japanischen Konkurrenten All Nippon Airways und Japan Airllines. "Mit der vierstrahligen A380 sind wir frei von ETOPS-Beschränkungen und überaus flexibel im Betrieb", sagte Skymark Vorstandschef Shinichi Nishikubo.

ANA und Japan Airlines betreiben in ihren Langstreckenflotten bisher Boeing 747-400, 777 sowie 767. Die japanischen Airports sind dagegen schon seit längerem Airbus-A380-Ziele. So steuern zum Beispiel SIA und LH Tokio-Narita mit Airbus A380 an.

Mehr zum Thema:

Airbus A380-Bestellungen und Auslieferungen

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg / HS


Weitere interessante Inhalte
Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Flughafen Tel Aviv wäre bereit Hi Fly: A380 nach Israel?

04.09.2018 - Die portugiesische Leasingfirma Hi Fly scheint mit dem Flughafen Ben Gurion in Israel ein mögliches nächstes Charter-Ziel für ihren Airbus A380 ins Auge zu fassen. … weiter

Erster japanischer Betreiber Erste A380 für ANA rollt aus der Endmontage

30.08.2018 - In Toulouse ist am Donnerstag der erste Airbus A380 für ANA aus der Halle gerollt. Er wird nun flugbereit gemacht, damit er für den Innenausbau und seine spektakuläre Meeresschildkröten-Lackierung … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N