03.02.2015
FLUG REVUE

Echtzeitsystem zur PositionsbestimmungSouth African fliegt mit Satellitenüberwachung

Die südafrikanische Fluglinie rüstet ihre Flotte mit einem satellitengestützten System aus, das in Echtzeit die jeweilige Flugposition an eine Bodenstation übermittelt.

airbus-a340-south african airways-satauth

Als erstes erhielt ein Airbus A340-300 das neue Satelliten-Positionssystem von South African Airways. Foto und Copyright: South African Airways  

 

Das sogenannte SatAuth-System (Satellite Authorisation) bietet über eine Satellitenverbindung eine punktgenaue Bestimmung der aktuellen Flugposition in Echtzeit. Somit weiß die Airline immer genau, wo das Flugzeug unterwegs ist. Außerdem ermöglicht es die verschlüsselte Übertragung von Kreditkartentransaktionen im Bordverkauf. Das System hatte die Technikabteilung von South African Airways entwickelt und im Mai 2014 in einem Simulator getestet. Als erstes Flugzeug erhielt der Airbus A340-300 mit der Kennung ZS-SXE in Johannesburg das System. South African will das SatAuth-System bei alle Langstrecken-Flugzeugen einbauen. Die Nachrüstung kann im Rahmen eines A-Checks erfolgen. 

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Wunderflügel für weniger Treibstoffverbrauch Laminarprofile für Airliner

08.11.2017 - Neue Profilform, weniger Treibstoffverbrauch: Unter der Führung von Airbus untersucht die europäische Industrie das Potenzial von Laminarprofilen für die Zivil­luftfahrt. Die Testflüge mit einer … weiter

Langstrecken Brussels Airlines startet für Eurowings in Düsseldorf

08.11.2017 - SunExpress Deutschland regelt für Lufthansa die Langstrecken von Eurowings. Doch sobald der Konzern 2018 von airberlin hinterlassene Lücken im interkontinentalen Flugplan schließt, kommt ein anderes … weiter

Testflugzeug mit Laminarprofilen A340-300 BLADE hebt erstmals ab

26.09.2017 - Mit dem A340-300-Prototyp untersucht Airbus die Machbarkeit von Laminarflügeln für die kommerziellen Luftfahrt. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen