17.06.2014
FLUG REVUE

Höhere Zuverlässigkeit durch vorausschauende WartungSouthwest nutzt Boeing-Fernüberwachung

Boeing-Großkunde Southwest Airlines hat sich für den von Boeing angebotenen Wartungsservice "Boeing Health Management" entschieden. Dabei werden die Bordsysteme ständig im Flug überwacht und sich anbahnende Störungen schon vorab ermittelt.

Boeing 737 MAX 7 Southwest Airlines

Die Boeing 737 MAX 7 im Design von Southwest Airlines. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Southwest Airlines werde mit dem Boeing "Airplane Health Management" betriebliche Daten sammeln und diese noch während des Fluges auswerten, teilte Boeing mit. Dadurch könne man die Wartung eines Flugzeugs schon vor der Landung planen, Ersatzteile bereit legen und die betrieblichen Prozesse verbessern. Umlaufstörungen würden auf ein Minimum begrenzt und die Pünktlichkeit erhöht.

Das System übermittelt die Betriebsdaten der Flugzeuge per Datenfunk ständig an eine Bodenstation, wo die Trends beobachtet werden und eine Prognose über eventuell drohende Störungen oder Wartungsbedarf erstellt wird. So können etwa ein leicht erhöhter Ölverbrauch der Triebwerke oder leicht erhöhte Vibrationen schon lange vor tatsächlichen Störungen auf bevorstehenden Wartungsbedarf hindeuten. Schon während des Fluges können die entsprechenden Wartungsmaßnahmen geplant und Ersatzteile bereit gestellt werden.

Southwest Airlines ist ein reiner Boeing 737-Betreiber und hat als deren weltgrößter Kunde seit der Boeing 737-200 und bis zur Boeing 737 MAX insgesamt 941 Flugzeuge der Zweistrahlerfamilie bestellt.



Weitere interessante Inhalte
XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

09.11.2017 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter

Müssen Airline-Piloten zur Air Force zurück? Trump erlaubt, Air Force-Piloten zurückzurufen

24.10.2017 - US-Präsident Donald Trump hat am Freitag ein Dekret erlassen, das der US Air Force die Freigabe erteilt, 1000 frühere Piloten in den aktiven Dienst zurückzurufen. Die mittlerweile oft bei Airlines … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA