25.10.2011
FLUG REVUE

airberlin verschiebt Flugzeugauslieferungen von Airbus und BoeingSparprogramm: airberlin verschiebt Flugzeugauslieferungen

airberlin will neue Flugzeuge von Airbus und Boeing erst später übernehmen. Zunächst soll das interne Sparprogramm "Shape & Size" Früchte tragen.

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft habe sich mit Airbus und Boeing über eine "Optimierung der Orderbücher" verständigt, teilte airberlin am Dienstag mit.

Die Vereinbarungen sähen vor, einen Teil der Neuauslieferungen von Flugzeugen der Jahre 2012 und 2013 in die Jahre 2015 und 2016 zu verschieben, um so das Kapazitätswachstum von airberlin entsprechend des Ergebnisverbesserungsprogramms „Shape & Size“ anzupassen.

Betroffen von der Einigung seien Boeing-Flugzeuge der 737-Familie sowie Airbus-Flugzeuge der A320-Familie. In den Jahren 2012 und 2013 werde die Auslieferung von insgesamt 19 Flugzeugen verschoben, so dass in diesem Zeitraum nur noch 31 neue Flugzeuge an airberlin ausgeliefert würden. Durch die Verschiebung werde insbesondere in den Jahren 2012 bis 2014 eine Entlastung für das Unternehmen erreicht. Die Neuauslieferung von Flugzeugen bis 2016 sei gesichert. 

Ulf Hüttmeyer, Finanzvorstand von airberlin, sagte: „Die für 2012 und 2013 getroffenen Vereinbarungen, elf Flugzeuge der A320-Familie und acht Flugzeuge der 737-Familie zu verschieben, sind für airberlin ein bedeutender Schritt zur Bedarfsoptimierung der Flotte im Hinblick auf die derzeitigen Rahmenbedingungen."

Der Investitionsbedarf nach durchschnittlichen Listenpreisen sinke 2012 um 508 Millionen Dollar und 2013 um 1,12 Milliarden Dollar. Die Vereinbarungen unterstützten „Shape & Size“ durch eine effizientere Flottenstruktur, eine verbesserte Flottenproduktivität und optimiertes Kapazitätswachstum.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter

Zeitfracht und Nayak Bietergemeinschaft übernimmt airberlin technik

26.10.2017 - airberlin und die Bietergemeinschaft Nayak/Zeitfracht haben sich über den Verkauf der Techniksparte von airberlin geeinigt. … weiter

"Rheinische Post" airberlin fordert Schadensersatz von Etihad Airways

24.10.2017 - airberlin kann den Notkredit des Bunds wohl zurückzahlen. Bei ihrem Hauptaktionär Etihad Airways macht airberlin unterdessen Schadensersatz geltend. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA