17.09.2014
FLUG REVUE

Neue LackierungSpirit Airlines geht in Gelb an den Start

Die US-Fluggesellschaft Spirit Airlines hat sich ein neues Lackierschema ausgedacht: Die Flugzeuge kommen nun in einem knallligen Gelb daher.

Spirit Airlines

Knallgelb: A319 von Spirit Airlines. © Bild (aus Video) und Copyright: Spirit Airlines  

 

Jetzt als auch Spirit Airlines: Nach Southwest Airlines und Frontier Airlines tritt nun auch die US-amerikanische Niedrigpreisfluggesellschaft aus Florida mit einem neuen Design auf. Das erste Flugzeug, das das neue Lackierschema erhalten hat, ist ein Airbus A319. Die knallgelbe Lackierung korrespondiert mit der aktuellen „Bare Fare“-Werbekampagne, die ebenfalls von der Farbe Gelb geprägt ist.
Die Gesellschaft ist bekannt für ihre sehr aggressive Preispolitik. Sie fliegt Ziele hauptsächlich in Mittelamerika, der Karibik, Südamerika und in den USA an. Die wichtigsten Stützpunkte sind Dallas, Fort Lauderdale und Minneapolis. Die Flotte von 58 Flugzeugen besteht ausschließlich aus Airbus-Mustern, in erster Linie A319-100 und A320-200. Bestellt sind 109 weitere Flugzeuge.

Ein Video von der Lackierung der A319 gibt es hier:

http://www.youtube.com/watch?v=gIFE18gZ9eo#t=11



Weitere interessante Inhalte
Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

28.08.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Kombination der Interkont-Standorte Eurowings verbindet Köln/ Bonn und München

08.08.2017 - Vier Mal täglich verkehrt die Lufthansa-Tochter ab dem 25. März 2018 zwischen den beiden deutschen Städten. Fluggäste haben so mehr Kombinationsmöglichkeiten im Langstreckenangebot der Airline. … weiter

Germania-Tochter Bulgarian Eagle erhält AOC

03.08.2017 - Am Mittwoch erhielt die Leasinggesellschaft ihre notwendige Zulassung der bulgarischen Luftfahrtbehörde. Eine in London-Gatwick stationierte Airbus A319 der Airline mit 150 Sitzplätzen kommt vorerst … weiter

Gelaester Airbus Germania erweitert A319-Flotte

12.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft Germania flottet ihren elften Airbus A319 ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF