25.11.2013
FLUG REVUE

Singapore Airlines Flug SQ21 Singapur-NewarkDer längste Linienflug der Welt

Singapore Airlines hat am Samstag zum letzten Mal die Strecke Singapur-Newark nonstop mit einem Airbus A340-500 bedient. Den längsten Linienflug der Welt führt nun eine andere Airline aus.

Singapore Airlines Airbus A340-500 Start Singapur Foto SIA

Eine A340-500 der Singapore Airlines beim Start vom Flughafen Changi in Singapur. Foto und Copyright: Singapore Airlines  

 

Seit Samstag stellt Singapore Airlines nicht mehr den längsten Linienflug der Welt. Die südostasiastische Fluggesellschaft hat am 23. November zum letzten Mal einen Jet vom Typ Airbus A340-500 auf die Reise von Singapur (Flughafen-Code: SIN) nach Newark (Flughafen-Code: EWR) geschickt. Diese Strecke war mit ihrer Distanz von 15.343 Kilometern zwischen 2004 und dem 23. November 2013 der längste Linienflug der Welt. Zunächst wurde die Strecke mit einer Zweiklassenbestuhlung beflogen. Im Jahr 2008 reduzierte die Airline die Bestuhlung und bot an Bord der A340-500 eine reine Business-Bestuhlung mit 100 Sitzen an. Die Reisezeit auf der Strecke schwanke abhängig von den herrschenden Winden zwischen 18 und 20 Stunden.

Die Strecke war aufgrund der gestiegenen Kerosinpreise nicht wirtschaftlich zu betreiben. Einen Monat zuvor hatte Singapore Airlines bereits die Nonstop-Strecke Singapur-Los Angeles gestrichen. Den längsten Linienflug der Welt führt nun die australische Fluggesellschaft Qantas Airways durch. Er führt als QF07 von Sydney nach Dallas im US-Bundesstaat Texas und geht über eine Strecke von 13.804 km. Qantas befliegt diese Route mit einer Boeing 747-400ER. Platz 2 der längsten kommerziellen Nonstopflüge belegt Delta Air Lines. Ihr Flug DL201 startet in Atlanta, Georgia, und führt über 13.582 km nach Johannesburg in Südafrika. Auf dieser Strecke setzt Delta Air Lines eine Boeing 777-200LR ein.



Weitere interessante Inhalte
Zweistrahler als Ultralangstreckenversion Erstflug des Airbus A350-900ULR

23.04.2018 - Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore … weiter

Portugiesische Leasingfirma nutzt gebrauchte SIA-Riesen Hi Fly bestätigt A380-Übernahme

05.04.2018 - Die Leasingfirma Hi Fly aus Portugal hat am Donnerstag bestätigt, dass sie ab der Jahresmitte auch den Airbus A380 betreibt. Es dürfte sich um zwei gebrauchte Flugzeuge aus SIA-Beständen handeln. … weiter

Ultralangstreckenversion Erste A350-900 ULR ist endmontiert

28.02.2018 - Der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion "ULR" ist in Toulouse, noch ohne Triebwerke, aus der Endmontagehalle geschleppt worden. Der neue Zweistrahler schafft Marathon-Flüge bis zu … weiter

Leasingrückläufer soll zu HiFly Zweite Ex-SIA A380 reist nach Lourdes

09.02.2018 - Der zweite Airbus A380 von Singapore Airlines, 9V-SKB, ist am Freitag von Singapur nach Lourdes gestartet. Das im Herbst bei Singapore Airlines ausgemusterte Flugzeug ist für eine neue Leasingperiode … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

30.01.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt