03.03.2017
FLUG REVUE

Sparprogramm macht sich bezahltTAP erfliegt Gewinn

Mit 34 Millionen Euro Nettogewinn hat Portugals Airline TAP das Geschäftsjahr 2016 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen.

Embraer E190 TAP Portugal

Neue Regionaljets und ein Airbus-Großauftrag verjüngen die Flotte von TAP. Foto und Copyright: TAP  

 

Die Rückkehr in die schwarzen Zahlen konnte trotz um 156 Mio. Euro auf 2,242 Mrd. Euro gesunkener Umsätze erreicht werden, da ein Sparprogramm erfolgreich umgesetzt wurde. Es senkte die Betriebskosten um 227 Mio. Euro auf 2,04 Mrd. Euro. Durch das Kapital der neuen Investoren konnte TAP ihre Investitionen fortsetzen und die Regionalflotte erneuern. Außerdem wurden die neue Luftbrücke "Ponte Aérea" von Lissabon nach Porto eingerichtet und die Airbus-Flotte mit neuen Kabineneinrichtungen verjüngt.

Airbus A330neo Airspace Kabine TAP Portugal

Die neue "Airspace"-Kabine der bestellten A330neo. TAP ist Erstkunde der neuen A330-Generation. Foto und Copyright: Airbus  

 

Eine neue Webseite und neue Stopover-Programme sollen mehr Passagiere anlocken. Die neuen US-Ziele Boston und New York JFK wurden verdichtet und um Flüge nach Miami und Newark ergänzt. Mit Hilfe einer neuen Preisstruktur konnte die Airline Marktanteile zurückgewinnen. Seit Oktober 2016, und verstärkt mit Jahresbeginn 2017, beobachtet TAP eine starke Markterholung, die sich in den beförderten Passagierzahlen auswirkt. 2016 wurde mit 11,7 Mio. beförderten Fluggästen ein neuer Rekord aufgestellt, während die angebotene Sitzzahl um drei Prozent sank.

Portugal profitiert insgesamt von einer sich erholenden Inlandskonjunktur und von erhöhter touristischer Nachfrage, die aus dem östlichen Mittelmeer nach Westeuropa und an den Atlantik ausweicht. Dagegen stellt die konjunkturelle Lage auf dem südamerikanischen Markt eine Herausforderung dar, hier ist TAP tradtionell sehr stark im Langstreckengeschäft vertreten.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

Neuer Großraum-Zweistrahler für TAP Erste Kunden-A330neo fliegt

15.05.2018 - Das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation A330neo ist in Toulouse zum Erstflug gestartet. Der Jet mit der Werknummer 1819 ist für TAP aus Portugal bestimmt. … weiter

Gebrauchte Leasing-Jets mit dichter Bestuhlung Hi Fly will ab 2018 zwei A380 einsetzen

05.09.2017 - Die weltweit aktive portugiesische Leasingfirma Hi Fly will ab 2018 auch zwei gebrauchte Airbus A380 ins Portfolio nehmen. … weiter

Aufenthaltsbereich mit Retro-Elementen Neue TAP-Lounge in Lissabon

11.07.2017 - Im Schengen-Bereich des Drehkreuzflughafens Lissabon hat Portugals Flag-Carrier TAP eine neue Lounge für Kunden der Business Class und Vielflieger ab Silber-Status eröffnet. … weiter

TAP Portugal Airbus A330 im Retro-Look

03.07.2017 - Die portugiesische Fluggesellschaft feiert ihre Geschichte mit einer Lackierung im Stile der 1950er Jahre. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt