03.03.2017
FLUG REVUE

Sparprogramm macht sich bezahltTAP erfliegt Gewinn

Mit 34 Millionen Euro Nettogewinn hat Portugals Airline TAP das Geschäftsjahr 2016 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen.

Embraer E190 TAP Portugal

Neue Regionaljets und ein Airbus-Großauftrag verjüngen die Flotte von TAP. Foto und Copyright: TAP  

 

Die Rückkehr in die schwarzen Zahlen konnte trotz um 156 Mio. Euro auf 2,242 Mrd. Euro gesunkener Umsätze erreicht werden, da ein Sparprogramm erfolgreich umgesetzt wurde. Es senkte die Betriebskosten um 227 Mio. Euro auf 2,04 Mrd. Euro. Durch das Kapital der neuen Investoren konnte TAP ihre Investitionen fortsetzen und die Regionalflotte erneuern. Außerdem wurden die neue Luftbrücke "Ponte Aérea" von Lissabon nach Porto eingerichtet und die Airbus-Flotte mit neuen Kabineneinrichtungen verjüngt.

Airbus A330neo Airspace Kabine TAP Portugal

Die neue "Airspace"-Kabine der bestellten A330neo. TAP ist Erstkunde der neuen A330-Generation. Foto und Copyright: Airbus  

 

Eine neue Webseite und neue Stopover-Programme sollen mehr Passagiere anlocken. Die neuen US-Ziele Boston und New York JFK wurden verdichtet und um Flüge nach Miami und Newark ergänzt. Mit Hilfe einer neuen Preisstruktur konnte die Airline Marktanteile zurückgewinnen. Seit Oktober 2016, und verstärkt mit Jahresbeginn 2017, beobachtet TAP eine starke Markterholung, die sich in den beförderten Passagierzahlen auswirkt. 2016 wurde mit 11,7 Mio. beförderten Fluggästen ein neuer Rekord aufgestellt, während die angebotene Sitzzahl um drei Prozent sank.

Portugal profitiert insgesamt von einer sich erholenden Inlandskonjunktur und von erhöhter touristischer Nachfrage, die aus dem östlichen Mittelmeer nach Westeuropa und an den Atlantik ausweicht. Dagegen stellt die konjunkturelle Lage auf dem südamerikanischen Markt eine Herausforderung dar, hier ist TAP tradtionell sehr stark im Langstreckengeschäft vertreten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Airbus A220 erhält ETOPS-Zulassung

14.01.2019 - Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde die Zulassung für 180 Minuten ETOPS erhalten. Damit können Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser und abgelegene Regionen bedient … weiter

Fast die Hälfte aller Flugzeuge für Emirates Airbus A380: alle Nutzer im Überblick

11.01.2019 - Das größte Passagierflugzeug der Welt tut sich schwer. Nur 321 Bestellungen konnte Airbus bislang für seine A380 verbuchen. Davon waren zum Jahresende 2018 234 Maschinen ausgeliefert. Unterdessen … weiter

MTU Aero Engines Polska 1000. Niederdruckturbine für A320neo

11.01.2019 - Die polnische Niederlassung der MTU Aero Engines hat Ende 2018 die 1000. Niederdruckturbine für den Getriebefan (GTF) PW1100G-JM fertiggestellt und an Pratt & Whitney ausgeliefert, teilte MTU heute … weiter

FACC feiert Auslieferung 1000. Landeklappenset für A321

11.01.2019 - Die österreichische Firma FACC hat den tausendsten Liefersatz der äußeren Landeklappen für den Airbus A321 ausgeliefert. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit