06.10.2016
FLUG REVUE

Offensive gegen die Niedrigpreis-KonkurrenzTAP kündigt elf neue Routen an

Die portugiesische Fluggesellschaft TAP will nach hartem Sparkurs ab 2017 mit neuen Routen wieder zum Angriff übergehen. Dies kündigte Airline-Chef Fernando Pinto gegenüber Mitarbeitern an.

Airbus A330-900neo TAP Portugal

TAP setzt gegen die Billigkonkurrenz auf eine erneuerte Flotte, erneuerte Kabinen und ein neues Tarifsystem. Foto und Copyright: Airbus  

 

Protugiesische Medien berichteten, Airline-Chef Pinto habe im Airline-Hauptquartier in Lissabon Anfang Oktober für das Jahr 2017 sieben neue TAP-Ziele in Europa, drei in Afrika und eins in Nordamerika angekündigt. Seine Wachstumsstrategie werde von den neuen Privateigentümern von Portugals Flag-Carrier unterstützt.

TAP wolle außerdem in den Großräumen Porto, Lissabon und Faro gezielt wachsen und dabei den Tourismus nach Portugal ankurbeln. Zudem sollen Brasilienrouten, das Stammgeschäft, wieder aufgenommen oder verdichtet werden, obwohl dieser Markt durch die Abwertung der brasilianischen Währung Real sehr belastet werde. 

Die Wachstumsoffensive soll unter anderem durch neue Kabinenausstattungen von 48 Flugzeugen unterstützt werden, für die Kosten von 70 Mio. Euro angesetzt werden. Schließlich wolle TAP ihr Tarifsystem reformieren, um erklärten Niedrigpreisairlines Paroli bieten zu können. TAP selber wolle aber keine Niedrigpreisairline werden, so der Vorstandsvorsitzende.

Das bereits laufende Privatisierungsverfahren sieht den Verkauf von 45 Prozent der TAP-Aktien an das private Atlantik-Gateway-Konsortium von Humberto Pedrosa und David Neeleman vor. 50 Prozent behält der Staat Portugal und fünf Prozent gehen an die TAP-Belegschaft. Die Kartellbehörden haben bereits zugestimmt, nun fehlen noch eine Bankenumschuldung und grünes Licht der Luftfahrtaufsicht ANAC.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff im neuen Farbkleid Erster umlackierter Lufthansa-A380 landet in München

12.12.2018 - Der erste Airbus A380 in den neuen Lufthansa-Farben ist heute am frühen Morgen auf seinem Heimatairport München eingetroffen - mit einem Tag Verspätung. Die Neulackierung nahm dreieinhalb Wochen in … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner