08.12.2016
FLUG REVUE

Portugiesische Airline wächstTAP Portugal fliegt neue Ziele an

Die portugiesische Fluggesellschaft TAP nimmt in den Sommerflugplan sechs neue Destinationen auf und baut bestehende Verbindungen aus.

Embraer E190 TAP Portugal

Mit einer Embraer E190 fliegt TAP künftig zwei Mal täglich von Stuttgart nach Lissabon. Foto und Copyright: TAP Portugal  

 

TAP Portugal bietet vom 16. Juni 2017 an eine Nonstopverbindung zwischen Stuttgart und der portugiesischen Hauptstadt an. Die Airline fliegt zwei mal pro Tag mit einer Embraer 190 an den Tejo. Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. 

Stuttgart ist nach Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf und Berlin das sechste Ziel in Deutschland, das die portugiesische Airline direkt ab Lissabon anfliegt. Hinflüge nach Lissabon starten um 6 Uhr und um 18.40 Uhr, Rückflüge nach Stuttgart gehen um 13.45 Uhr und um 19.05 Uhr. Von ihrem Drehkreuz Lissabon aus bietet TAP Flüge und Umsteigemöglichkeiten vor allem zu Zielen in Südamerika.

Neben Stuttgart werden auch Toronto, Bukarest, Alicante und Las Palmas neu in den Flugplan aufgenommen. Erhöht werden die Frequenzen nach Madrid (ab Porto), Manchester, Moskau und Faro an der Algarve.

Durch den erweiterten Flugplan kommt die Airline nach eigenen Angaben im Juli 2017 auf 1176 Flüge mehr als im Vorjahresmonat, das entspreche 272.878 zusätzlichen Sitzplätzen. Deshalb soll auch die Flotte von 80 auf 87 Flugzeuge aufgestockt werden. Geplant seien neue Langstreckenflugzeuge vom Typ Airbus A330, zwei A320F für die Mittelstrecke und vier Embraer-Flugzeuge. Mehr als 40 vorhandene Flugzeuge erhalten derzeit im Rahmen eines Retrofit-Programms eine neue Kabinenausstattung.



Weitere interessante Inhalte
Norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe fliegt mit E190-E2 ab Deutschland

14.08.2018 - Mit ihren neuen E2-Jets von Embraer verbindet die Airline ab sofort Hamburg und München mit der norwegischen Hafenstadt Bergen. … weiter

Prognose von Embraer Bedarf an Regionalflugzeugen wächst

18.07.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sieht für die nächsten 20 Jahre einen weltweiten Bedarf an 10.550 Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von bis zu 150 Sitzplätzen. … weiter

Strategische Zusammenarbeit im Verhältnis 80 zu 20 Boeing und Embraer kooperien

05.07.2018 - Die Flugzeughersteller Boeing und Embraer haben die Absichtserklärung für eine strategische Kooperation unterzeichnet. Dabei bringt Embraer seine Verkehrsflugzeugsparte, mitsamt den gerade erneuerten … weiter

Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

Neuer Großraum-Zweistrahler für TAP Erste Kunden-A330neo fliegt

15.05.2018 - Das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation A330neo ist in Toulouse zum Erstflug gestartet. Der Jet mit der Werknummer 1819 ist für TAP aus Portugal bestimmt. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen