01.03.2013
FLUG REVUE

Portugiesische TAP erzielt erneut GewinnzuwachsTAP Portugal steigert Gewinn

Trotz einer momentan schwachen Konjunktur im Heimatmarkt Portugal steigerte der portugiesische Airline-Konzern TAP SA zum vierten Mal in Folge seinen Gewinn und setzte den Sanierungskurs erfolgreich fort.

TAP Portugal Airbus A330-200

TAP Portugal betreibt eine reine Airbus-Flotte. Das Foto zeigt eine A330-200. Foto und Copyright: © Airbus  

 

TAP, ursprünglich "Transportes Aéreos Portugueses, SGPS, S.A.", habe das Geschäftsjahr 2012 mit einem Gewinn von 15,9 Millionen Euro abgeschlossen, meldete der portugiesische Konzern am Freitag. Die Holding TAP SA, zu dem auch die Fluglinie TAP Portugal gehöre, habe das Vorjahresergebnis von 3,1 Millionen Euro Gewinn damit deutlich gesteigert.

Dieses Ergebnis trage wesentlich dazu bei, dass die Verschuldung des Unternehmens 2012 von 1,042 Milliarden auf 862 Millionen Euro habe verringert werden können. Dies entspreche einer Reduzierung um 21 Prozent. Zudem sei bereits zum vierten Mal in Folge ein Zuwachs des Jahresgewinns erzielt worden. 

Die Zahl der Passagiere sei um 4,4 Prozent gestiegen und habe 2012 erstmals die 10-Millionen-Grenze überschritten. Der Gesamtumsatz von TAP SA sei 2012 um 6,9 Prozent auf 2,429 Milliarden Euro gestiegen. Zu diesem Resultat trügen wesentlich die deutlich gesteigerte Effizienz im Wartungsbereich sowie die Erträge aus dem Ticketverkauf bei. Die Betriebskosten (ohne Berücksichtigung der Ausgaben für Treibstoff) seien 2012 um 4,8 Prozent auf 1,422 Milliarden Euro gestiegen.

Das trotz der schwierigen Rahmenbedingungen erneut erfreuliche Ergebnis von TAP SA spiegele die Anstrengungen des Konzerns wider, die Effizienz zu verbessern, die Produktivität zu steigern und zugleich den Verbrauch zu drosseln, so das Unternehmen. Der staatlichen portugiesischen Fluglinie sei es gelungen, durch eine Ausweitung ihres Angebots um 4,1 Prozent die Nachfrage um 4,8 Prozent zu erhöhen und 2012 die Auslastung ihrer Flüge von durchschnittlich 76,3 Prozent im Vorjahr auf nunmehr 76,8 Prozent zu steigern.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Weltreise als finaler Zuverlässigkeitstest Airbus A330neo beginnt Route Proving

18.06.2018 - Mit der abschließenden Streckenflugerprobung der ersten Kunden-A330neo nähert sich die neue A330-Generation ihrer Indienststellung. Erstbetreiber wird TAP aus Portugal. … weiter

Neuer Großraum-Zweistrahler für TAP Erste Kunden-A330neo fliegt

15.05.2018 - Das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation A330neo ist in Toulouse zum Erstflug gestartet. Der Jet mit der Werknummer 1819 ist für TAP aus Portugal bestimmt. … weiter

Aufenthaltsbereich mit Retro-Elementen Neue TAP-Lounge in Lissabon

11.07.2017 - Im Schengen-Bereich des Drehkreuzflughafens Lissabon hat Portugals Flag-Carrier TAP eine neue Lounge für Kunden der Business Class und Vielflieger ab Silber-Status eröffnet. … weiter

TAP Portugal Airbus A330 im Retro-Look

03.07.2017 - Die portugiesische Fluggesellschaft feiert ihre Geschichte mit einer Lackierung im Stile der 1950er Jahre. … weiter

Sparprogramm macht sich bezahlt TAP erfliegt Gewinn

03.03.2017 - Mit 34 Millionen Euro Nettogewinn hat Portugals Airline TAP das Geschäftsjahr 2016 mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen