25.01.2016
aero.de

KostendruckThai Airways verlegt Flugzeug-Auslieferungen

Thai Airways verlegt die Auslieferung 14 neuer Langstreckenflugzeuge. Die Sparmaßnahme betreffe zwölf Airbus A350-900 und zwei Boeing 787-9 mit Lieferterminen in diesem und den nächsten beiden Jahren, teilte die Gesellschaft nach einer Sitzung ihres Führungsstabs mit.

Airbus A350 Fertigung Thai Airways Bild 2

Bugsektion der ersten A350 für Thai Airways. Foto und Copyright: Airbus  

 

Zwar konnte Thai ihre Auslastung 2015 von 68,9 auf 73,3 Prozent verbessern, das Star-Alliance-Mitglied steht aber nach wie vor unter erheblichem Kostendruck.

Thai Airways hat acht A350-900 direkt bestellt und will vier weitere Flugzeuge leasen. Eigentlich sollten die Lieferungen Mitte 2016 beginnen, nun wird Thai frühestens 2018 A350 fliegen. Die Airline will mit Airbus, Boeing und Leasingfirmen jetzt über einen neuen Lieferplan beraten.

Den genauen Umfang der Sparmaßnahmen will Thai zum Quartalsende bekannt geben. Angesichts heftiger Verluste hatte man in Bangkok bereits vor einem Jahr Gegenmaßnahmen ergriffen: Thai Airways trennte sich von Mitarbeitern und Flugzeugen.



Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

09.10.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF