14.09.2016
FLUG REVUE

Verzögerung bei australischer ZulassungThai Airways verschiebt A350-Erstflug nach Melbourne

Eigentlich wollte Thai am 16. September ihren neuen Airbus A350-900 erstmals auf die Langstrecke schicken. Doch bei den australischen Behörden dauert die Zertifizierung länger als erwartet.

A350 Thai Nummer 1 August 2016

Thai Airways nahm seinen ersten A350 im August 2016 in Empfang (Foto: Airbus).  

 

Nach Angaben der thailändischen Fluggesellschaft verzögern zusätzliche Inspektionen und Anforderungen der australischen Behörden den Erstflug der A350 XWB auf der Strecke Bangkok-Melbourne. Man erwarte die Zulassung nun zum Winterflugplan, der von Ende Oktober an gilt, so Thai Airways.

Thai hatte ihre erste A350-900 am 30. August 2016 von Airbus in Toulouse übernommen. Die Airline wollte das Flugzeug nach einer Einführungsphase auf Inlandsflügen zwischen Bangkok und Chiang Mai so schnell wie möglich auf Langstrecken einsetzen. Der erste Flug zwischen Bangkok und Melbourne war für den 16. September geplant.

"In der Zwischenzeit wird Thai die A350 zwischen Bangkok-Chiang Mai und Bangkok-Phuket einsetzen", so Charamporn Jotikasthira, Präsident von Thai Airways in einem Statement auf der Website der Fluggesellschaft.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

18.05.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Harald Wilhelm kündigt Ausstieg an Airbus-Finanzchef geht 2019 mit Tom Enders

14.05.2018 - Harald Wilhelm, Finanzvorstand der Airbus Group, will 2019 gemeinsam mit Vorstandschef Tom Enders das Unternehmen verlassen. … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

Zweistrahler als Ultralangstreckenversion Erstflug des Airbus A350-900ULR

23.04.2018 - Am Montag ist in Toulouse der erste Airbus A350-900 der neuen Ultralangstreckenversion ULR zum Erstflug gestartet. Das Flugzeug mit der Werknummer MSN216 wird in der zweiten Jahreshälfte an Singapore … weiter

Betten statt Frachtcontainern Airbus und Zodiac planen modulares Schlafabteil

10.04.2018 - Für die A330, aber auch für die A350, wollen Airbus und Zodiac ein neues modulares System anbieten, mit dem man kurzfristig Betten im Frachtraum der A330 installieren kann. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt