09.01.2017
FLUG REVUE

Neue KampagneThomas Cook Group Airlines vereinheitlichen Design

Als Teil der Strategie von Thomas Cook sollen die vier Airlines im Konzern als eine Airline operieren. Mit dem neuen Jahr wird das Design der Fluggesellschaften weiter angepasst.

Condor Logo 2013

Die Thomas Cook Airlines vereinheitlichen ihr Design (Foto: Condor).  

 

Das neue Corporate Design soll kontrastreicher und weniger verspielt sein. Das Logo erhält einen wärmeren Grauton, untermalt von einem orangenen Hintergrundelement. Zunächst starten Condor und Thomas Cook Airlines UK mit der Umsetzung. Thomas Cook Airlines Belgium und Thomas Cook Airlines Scandinavia werden im Laufe des Jahres folgen.

Das neue einheitliche Design wird in der Marketing Kampagne der Thomas Cook Group Airlines erstmals umgesetzt. In der Kampagne legt Condor den Fokus auf die Karibik, USA und die Balearen. Erst 2016 kam das neue Karibik Ziel Martinique hinzu. Im Sommer 2017 folgen drei neue Flugziele in den USA, New Orleans, Pittsburgh und San Diego. Im Winter 2017/18 werden die Bahamas als weitere Karibik Destination aufgenommen.



Weitere interessante Inhalte
Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter

Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen