15.10.2014
aero.de

Family BoothThomson plant Familienecken in der Boeing 737 MAX

Die TUI-Tochter Thomson Airways setzt auf die Boeing 737 MAX. Mit der MAX soll ein innovatives Bordprodukt eingeführt werden, das vor allem Familien mit Kindern anspricht.

Thomson Airways Kabine Boeing 737 MAX Familienecken Family Booth

Thomson 737 MAX: Family Booth. Foto und Copyright: Thomson Airways  

 

Im Heck der 737 MAX werde es Tische geben, an denen sich Zweier- und Dreiersitzreihen gegenüberstehen, teilte die Airline mit. Thomson nennt die augenscheinlich von Zugabteilen inspirierte Idee "Family Booth", was man frei als "Familienecken" übersetzen kann.

An Bord werde es aber ebenso Sitzreihen geben, in denen der Mittelsitz einem Tisch weicht - der "DuoSeat" sei ein Premiumangebot an Paare auf dem Weg in den Urlaub.

Thomson Airways erwartet bis 2020 47 737 MAX in ihrer Flotte. Auf Interkontflügen setzt die Airline auf die Boeing 787-8.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte

Thomson Airways nimmt Boeing 787 in den Flugplan

06.05.2013 - Der britische Ferienflieger Thomson Airways wird im Juli erste Strecken mit der Boeing 787 bedienen. … weiter

Airbus Helicopters Weitere H225 für Südkoreas Rettungsdienst

22.11.2017 - Airbus Helicopters hat vom südkoreanischen National 119 Rescue Headquarters den Zuschlag für den Kauf von zwei weiteren H225-Hubschraubern erhalten. … weiter

Neues russisches Turbofan-Triebwerk PD-14 beginnt dritte Flugtestkampagne Ende 2017

22.11.2017 - Die Vereinigte Triebwerksbaugesellschaft ODK treibt die Zulassung des neuen russischen Turbofan PD-14 voran. … weiter

Bremer Regionaljet für unbefestigte Pisten Seltene VFW 614 kommt in Hamburger Airbus-Sammlung

22.11.2017 - Eine von nur 19 gebauten VFW 614 wird künftig Bestandteil der Airbus-Sammlung historischer Flugzeuge in Hamburg-Finkenwerder. Der in Bremen gebaute Zweistrahler parkte bisher versteckt auf dem … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA