12.09.2018
FLUG REVUE

Transatlantikflüge 2017Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen.

Im kürzlich veröffentlichten White Paper "Transatlantic Airline Fuel Efficiency Ranking, 2017" vergleicht der International Council on Clean Transportation (ICCT) die Treibstoffeffizienz von insgesamt 20 Fluggesellschaften auf Direktflügen über den Atlantik. Dabei wurden die Fluggesellschaften ausgewählt, die die meisten Direktflüge zwischen den USA und Europa anbieten.

Die Ergebnisse zur Treibstoffeffizienz basieren auf Schätzungen. Dafür haben die Forscher des gemeinnützigen ICCT auf eine Datenbank mit internationalen Flügen sowie detaillierte Betriebsdaten, die dem US-amerikanischen Bureau of Transportation Statistics (BTS) gemeldet wurden, zurückgegriffen. Alle Fluggesellschaften, die von und in die USA fliegen, müssen ihre Betriebsdaten an das BTS weitergeben, dazu gehören Informationen über Start und Ziel, Flughäufigkeit, Entfernung, Flugzeugtyp, Anzahl der vorhandenen Sitze, Auslastungsfaktor und mitgeführte Fracht. Die geschätzten Treibstoffeffizienz-Werte wurden wiederum mithilfe von Aktivitäts- und Kraftstoffverbrauchsdaten von drei US-Airlines abgeglichen. Die Treibstoffeffizienz berechnet das ICCT in Passagierkilometer pro Liter.

Als wesentliche Parameter für die Unterschiede bei der Treibstoffeffizenz sehen die Autoren des White Paper den Flugzeugtyp und dessen Treibstoffverbrauch, die Bestuhlungsdichte, die Auslastung sowie den Frachtanteil an der gesamten Nutzlast.

In der Bilderstrecke zeigen wir die Top 10 der sparsamsten Fluggesellschaften. Einige Plätze sind dabei mehrfach vergeben, wenn Airlines denselben Treibstoffeffizienz-Wert aufweisen. Der Branchendurchschnitt liegt laut dem White Paper übrigens bei 34 Passagierkilometern pro Liter.



Weitere interessante Inhalte
Koalition legt Erweiterung auf Eis Bayern verschieben Münchener Startbahnbau

05.11.2018 - Der Flughafen München erhält unter der kommenden Regierung keine dritte Startbahn. Eine entsprechend Absprache trafen die neuen Koalitionsparter CSU und Freie Wähler. … weiter

"Mototok" übernimmt Pushback Fraport und Lufthansa testen fernbedienten Elektroschlepper

31.10.2018 - Am Frankfurter Flughafen testen Lufthansa und Fraport einen fernbedienten Mini-Flugzeugschlepper, der die Flugzeuge elektrisch aus ihrer Parkposition zum Anlassen zurückdrückt. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

KLM Handgepäck-Check per App

13.09.2018 - Passagiere der niederländischen Airline KLM können mithilfe ihres Mobiltelefons überprüfen, ob ihr Handgepäck die richtige Größe hat. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen