18.02.2015
FLUG REVUE

Direktflüge ab Moskau und St. PetersburgTransaero baut ihr China-Angebot aus

Die private russische Fluggesellschaft Transaero Airlines trotzt den Wirtschaftsturbulenzen und Marktveränderungen in Russland und will ihren China-Verkehr im Sommer ausbauen.

Boeing 747-400 Transaero

Transaero Airlines baut im Sommerflugplan gezielt ihren China-Verkehr aus. Foto und Copyright: Transaero  

 

Transaero Airlines baue im Sommerfugplan ihr Angebot nach China aus und biete dann Direktflüge ab Moskau und St. Petersburg an, teilte das Unternehmen mit. Der Vormittagsflug ab Moskau-Wnukowo starte von Montag bis Freitag um 10.10 Uhr und treffe am späten Abend Ortszeit in Peking ein. Zurück starten die Jets in Peking um 0.40 Uhr und landen um 4.05 Uhr in Moskau. Am Sonnabend finden die Flüge jeweils eineinhalb Stunden später statt. Ab Ende März wird auch Hongkong zweimal pro Woche ab Moskau bedient. Neu ist außerdem ein Angebot aus St. Petersburg nach Peking (ein Flug pro Woche) und Schanghai (zwei Flüge pro Woche).

"Unsere Unternehmen ringt in der jetzigen makröokonomischen Lage damit, effizient auf die Marktveränderungen am internationalen Luftfahrtmarkt zu reagieren", sagte Transaero-Vorstandschefin Olga Pleschakowa. "Unser Ziel ist die Steigerung der Verkäufe. Im Monat Januar konnten wir bei den eigenen Verkäufen um 35 Prozent zulegen. Bis Mai sieht der Buchungstrend vielversprechend aus. Mit dem Wachstum nach China folgen wir unserer Strategie, internationale Strecken besonders stark zu entwickeln." Direkte Buchungen über die Transaero-Webseite werden vom Treibstoffzuschlag befreit.

Die 1991 gegründete Transaero Airlines ist mit 103 Flugzeugen und 260 Routen die zweitgrößte Airline der russischen Föderation. Wie alle Unternehmen des Landes ringt die Fluggesellschaft mit dem Kursverfall des Rubels und mit der veränderten Nachfrage in Russland.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

18.12.2018 - Schneller, höher, größer, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. Wir zeigen die zehn größten aller … weiter

Umrüstung bei Airbus in Manching E-3A Cockpit-Modernisierung für die NATO abgeschlossen

18.12.2018 - Die 14. und damit letzte mit neuem Cockpit und modernisierter Avionik ausgerüstete Boeing E-3A AWACS ist wieder an die NATO zurückgegeben worden. … weiter

Top Gun Maverick auch mit Oldie-Fighter Top-Gun-Dreh mit F-14 Tomcat

17.12.2018 - Bei den laufenden Dreharbeiten für Top Gun Maverick wurde Hauptdarsteller Tom Cruise nun auch in einer Kulisse mit dem Modell einer Grumman F-14 Tomcat beobachtet. Der einstige Top-Jäger war in der … weiter

146 Boeing-Riesen-Zweistrahler im Bestand Emirates übernimmt ihre letzte Boeing 777-300ER

17.12.2018 - Emirates hat am Sonntag die 146. Boeing 777-300ER übernommen, das letzte Flugzeug der laufenden Bestellung. Die nächsten auszuliefernden Triple Seven für Emirates gehören dann bereits zur neuen … weiter

Neues 737 Completion and Delivery Center in China Boeing liefert das erste Flugzeug aus Zhoushan

15.12.2018 - Boeing und der Joint-Venture-Partner COMAC feierten am Samstag die Lieferung des ersten Flugzeugs aus dem neuen 737 Completion and Delivery Center in Zhoushan. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner