23.10.2012
aero.de

Turkish Airlines möchte weitere 15 Boeing 777-300ER

Die Fluggesellschaft Turkish Airlines möchte bei Boeing 15 zusätzliche 777-300ER bestellen.

Boeing erklärte am Montag in einer Stellungnahme, dass der Auftrag einen Listenpreiswert von 4,7 Milliarden US Dollar haben werde.

Im Jahr 2009 hatte Turkish Airlines ihre ersten zwölf 777-300ER bei Boeing bestellt. Diese wurden inzwischen alle ausgeliefert.

Schon 2014 sollen die ersten drei neuen Triple Seven bei der Star Alliance-Gesellschaft den Langstreckendienst aufnehmen. Weitere zwölf Flugzeuge werden bis 2017 in die Flotte genommen.

Bereits zu Beginn des Monats erteilte Turkish Airlines einen Auftrag an Airbus über 15 A330-300, die zwischen 2014 und 2016 an die Airline geliefert werden sollen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Zweiklassenbestuhlung mit großen Monitoren Turkish Airlines übernimmt erste A321neo

01.08.2018 - Turkish Airlines hat in Hamburg ihre erste A321neo übernommen. Der Zweistrahler der neuen Generation ist bei THY mit 182 Plätzen in zwei Klassen bestuhlt. … weiter

Turkish Airlines Täglich von Friedrichshafen nach Istanbul

27.07.2018 - Von Ende März 2019 an fliegt Turkish Airlines jeden Tag vom Bodensee-Airport zum neuen Flughafen in Istanbul. … weiter

Befeuerungstest am neuen Flughafen Licht an in Istanbul

28.02.2018 - Istanbuls neuer Flughafen nähert sich mit großen Schritten seiner Fertigstellung. Nun wurde erstmals die neue Unterflur-Befeuerungsanlage der neuen Startbahn 34 eingeschaltet. … weiter

Weniger Flüge mit größeren Flugzeugen Medien: Turkish Airlines erwägt 747-8-Beschaffung

07.09.2017 - Laut Medienberichten der türkischen Zeitungen "Hürryet" und "Daily Sabah" aus Istanbul verhandelt Turkish Airlines derzeit mit Boeing über die mögliche Beschaffung von bis zu acht Boeing 747-8 … weiter

Neuer Service in der Business Class Turkish Airlines: Leih-Laptops auch nach Großbritannien

08.05.2017 - Wegen verschärfter Sicherheitsvorschriften dürfen Passagiere auf Direktflügen aus der Türkei in die USA und nach Großbritannien keine Laptops im Handgepäck mehr mitführen. Damit die Passagiere bei … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt