12.05.2015
FLUG REVUE

Jubiläumsmaschine 737-900ERTurkish Airlines übernimmt 125. Boeing-Flugzeug

Turkish Airlines hat mit einer Boeing 737-900ER ihr 125. Flugzeug des US-Herstellers in Empfang genommen. In diesem Jahr will die türkische Fluglinie zwölf neue Boeing-Airliner in Dienst stellen.

Turkish Airlines THY Boeing 737-900ER

Turkish Airlines hat insgesamt 15 Boeing 737-900ER bestellt. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die türkische Fluglinie hatte ihre ersten Boeing-Jets im Jahr 1974 in Dienst gestellt. Dabei handelte es sich um zwei 727-200. Turkish Airlines hatte 15 Boeing 737-900ER und 32 Boeing 777-300ER bestellt. Bis Ende April waren davon 13 Exemplare der 737 und 20 Tripple Seven ausgeliefert. Seit 1966 hat die Fluglinie insgesamt 224 Flugzeuge bei Boeing und McDonnell Douglas geordert.



Weitere interessante Inhalte
Flottenergänzung mit großen Standardrumpfflugzeugen AZUR air wächst mit der 737-900ER

17.01.2018 - AZUR air Germany aus Düsseldorf erweitert ihre Flotte mit zwei Boeing 737-900ER. Ab dem Sommerflugplan fliegen die beiden Twins auf Kurz- und Mittelstrecken. … weiter

Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Korean Air erlässt neue Regeln Keine Mitnahme von "Smartem Gepäck" mit fest eingebauten Batterien

16.01.2018 - Aus Brandschutzgründen nimmt Korean Air keine "Smarten Koffer" mit fest eingebauten Batterien mehr an Bord mit. Lassen sich die Batterien entfernen, dürfen die Koffer dagegen mitfliegen, ihre … weiter

Auftragsbestand wächst auf 5864 Jets Boeing beendet 2017 mit Lieferrekord

09.01.2018 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat im Gesamtjahr 2017 zum sechsten Mal in Folge die meisten Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. … weiter

Cockpit-Streit am Neujahrstag Jet Airways feuert zwei 777-Kapitäne

09.01.2018 - Nach einem Zwischenfall am 1. Januar hat die indische Fluggesellschaft Jet Airways zwei Kapitäne fristlos entlassen. Die beiden 777-Piloten hatten bei einem Streit während des Fluges ihr Cockpit beide … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?