31.01.2017
FLUG REVUE

US-Sportfinale im Flug sehenTurkish Airlines überträgt "Super Bowl"

Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet.

Boeing 777-300ER Turkish Airlines

Auf Langstreckenflügen mit Internet will Turkish Airlines das "Super Bowl"-Finale übertragen. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Passagiere könnten am 5. Februar 2017 das Finale der National Football League in allen Flugzeugen mit Internetverbindung live mitverfolgen, kündigte Turkish Airlines am Dienstag an. 

„Wir bringen unsere Fluggäste nicht nur zu den meisten Destinationen weltweit, sondern wir möchten den Passagieren auch immer das bestmögliche Flugerlebnis bieten. Wir freuen uns daher, in über 9000 Meter Höhe den Super Bowl, als die meist gesehene Sendung des US-amerikanischen Fernsehens, live zu übertragen und den Passagieren unseren neuen Werbespot während der Ausstrahlung präsentieren zu dürfen“, sagte Ahmet Olmuştur, Marketingvorstand von Turkish Airlines.

Erst letzte Woche hatte Turkish Airlines ihr neues Inflight-Entertainment-System vorgestellt: Es bietet über 800 abrufbare Fernsehsendungen in 23 verschiedenen Sprachen, 700 Musikalben, sieben Live-Fernsehkanäle sowie elf „barrierefreie“ Filme mit speziellen Audio-Kommentaren und Untertiteln an. Das optimierte Inflight-Entertainment-System wird bei Langstreckenflügen in der Business Class durch Samsung Galaxy S2-Tablets und Denon-Kopfhörer ergänzt.

Das Star-Alliance-Mitglied Turkish Airlines bedient weltweit mehr als 290 Destinationen in 117 Ländern mit einer Flotte von 335 Flugzeugen. In Deutschland fliegt Turkish Airlines bis zu 380 Mal wöchentlich ab Berlin, Bremen, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Karlsruhe/Baden-Baden, Köln, Leipzig, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg, München und Münster/Osnabrück in die Türkei und bietet über das Drehkreuz Istanbul Atatürk International Umsteigeverbindungen nach Nahost, Asien und Afrika.



Weitere interessante Inhalte
Größter Fandurchmesser der Welt Erste 777-9 erhält ihre Triebwerke

07.01.2019 - Bei Boeing in Everett hat die erste fliegende 777-9 ihre riesigen Triebwerke erhalten. Die beiden GE9X haben mit 3,4 Metern den größten Fandurchmesser aller Triebwerke und sind, laut Boeing, auch die … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

18.12.2018 - Schneller, höher, größer, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. Wir zeigen die zehn größten aller … weiter

146 Boeing-Riesen-Zweistrahler im Bestand Emirates übernimmt ihre letzte Boeing 777-300ER

17.12.2018 - Emirates hat am Sonntag die 146. Boeing 777-300ER übernommen, das letzte Flugzeug der laufenden Bestellung. Die nächsten auszuliefernden Triple Seven für Emirates gehören dann bereits zur neuen … weiter

Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit