18.02.2015
FLUG REVUE

Gebrauchtjets von Malaysia AirlinesTurkish Airlines vor A380-Leasing?

Nach übereinstimmenden Medienberichten erwägt Turkish Airlines die Miete von zwei Airbus A380 aus den Beständen von Malaysia Airlines. Die Entscheidung könnte schon in den nächsten Tagen fallen, wenn der Aufsichtsrat des Unternehmens tagt.

Airbus A380 Nummer 100 Malaysia Airlines am Boden rollend Foto Gousse Airbus

Turkish Airlines gilt als möglicher Interessent für die Miete von zwei Airbus A380 aus dem Bestand von Malaysia Airlines. Foto und Copyright: Airbus  

 

Laut bisher offiziell nicht bestätigten Berichten plant die türkische Fluggesellschaft zunächst ein sogenanntes "Wet-Lease" (mit Cockpitbesatzung und Technikern) von zwei Airbus A380 über sechs Monate und danach ein "Dry-Lease" (ohne Fremdpersonal), für das bereits eigene Piloten gesucht würden. Außerdem werde ein drittes A380-Reserveflugzeug kurzfristig abrufbereit gewünscht, falls eine der beiden gemieteten A380 ausfalle. Als wahrscheinlichste A380-Strecken bei Turkish Airlines gelten US-Verbindungen vom Drehkreuz Istanbul.

Die stark wachsende Turkish Airlines hatte auch bei der Einführung der Boeing 777-300ER zunächst auf geleaste Flugzeuge von Jet Airways aus Indien zurückgegriffen, bevor man nach einem ausführlichen Probebetrieb eigene Boeing 777-300ER in Auftrag gab. Bei Turkish Airlines steht in diesem Jahr eine Entscheidung zwischen der Boeing 747-8 und dem Airbus A380 an. Die jetzt für eine Miete ins Auge gefassten Flugzeuge sollen von Malaysia Airlines stammen, wo sechs A380 im Bestand sind. Malaysia Airlines kämpft nach dem Abschuss ihrer Boeing 777 über der Ukraine und dem Verschwinden einer zweiten Boeing 777 über dem Indischen Ozean mit Nachfrageeinbrüchen.



Weitere interessante Inhalte
Leeres Flugzeug wurde geschleppt Hi Fly-A380 kollidiert mit Passagierbrücke

10.09.2018 - Der Airbus A380 von Hi Fly ist am Freitagabend am Pariser Flughafen Charles de Gaulle beim Einparken am Gate mit einer Passagierbrücke zusammengestoßen und beschädigt worden. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Windkraftnutzung senkt Treibstoffverbrauch Airbus-Frachtfähren erhalten Hilfssegel

05.09.2018 - Das von Airbus-Ingenieuren entwickelte Hilfssegel Sea Wing wird an den Materialfähren des Konzerns installiert, um Treibstoff zu sparen. Der Verbrauch lässt sich um bis zu 20 Prozent senken. … weiter

Flughafen Tel Aviv wäre bereit Hi Fly: A380 nach Israel?

04.09.2018 - Die portugiesische Leasingfirma Hi Fly scheint mit dem Flughafen Ben Gurion in Israel ein mögliches nächstes Charter-Ziel für ihren Airbus A380 ins Auge zu fassen. … weiter

Erster japanischer Betreiber Erste A380 für ANA rollt aus der Endmontage

30.08.2018 - In Toulouse ist am Donnerstag der erste Airbus A380 für ANA aus der Halle gerollt. Er wird nun flugbereit gemacht, damit er für den Innenausbau und seine spektakuläre Meeresschildkröten-Lackierung … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt