19.11.2015
FLUG REVUE

Airbus A330 mit SondermarkierungenTurkish Airlines wirbt für die türkische Wirtschaft

Um internationale Investoren für ein Engagement in der Türkei zu bewegen hat Turkish Airlines einen Airbus A330 mit Sondermarkierungen und dem Schriftzug "Invest in Turkey" versehen.

airbus-a330-200-turkish-airlines-invest-in-turkey

Mit diesem Airbus A330-200 will Turkish Airlines für Investitionen in der Türkei werben. Foto und Copyright: Turkish Airlines  

 

Der Airbus A330-200 mit der Kennung TC-JIZ erhielt die Sondermarkierung, um der staatlichen Agentur zur Unterstützung von Investitionen (ISPAT) bei ihren Bemühungen zu helfen, internationale Investoren für das Land  zu gewinnen. Von der Zusammenarbeit mit Turkish Airlines erhofft sich die vor zwölf Jahren gegründete Agentur weltweite Aufmerksamkeit.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Ferienende bei Airbus in Toulouse Beluga XL nimmt Testbetrieb wieder auf

31.08.2018 - Mit dem Ende der französischen Sommerferien läuft in Toulouse auch das Flugtestprogramm des neuen Spezialtransporters Beluga XL wieder an. Auch am Freitag ist der dicke Zweistrahler in der Luft. … weiter

Einbau in umgerüstete A330-200 Größeres Crew Rest Compartment für Frachter

14.08.2018 - ACM Aircraft Cabin Modification und die Elbe Flugzeugwerke haben einen neuen Ruhebereich für das fliegende Personal in Frachtflugzeugen entwickelt. … weiter

Zweiklassenbestuhlung mit großen Monitoren Turkish Airlines übernimmt erste A321neo

01.08.2018 - Turkish Airlines hat in Hamburg ihre erste A321neo übernommen. Der Zweistrahler der neuen Generation ist bei THY mit 182 Plätzen in zwei Klassen bestuhlt. … weiter

Turkish Airlines Täglich von Friedrichshafen nach Istanbul

27.07.2018 - Von Ende März 2019 an fliegt Turkish Airlines jeden Tag vom Bodensee-Airport zum neuen Flughafen in Istanbul. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N