06.06.2014
FLUG REVUE

Französische Regionalairline kommt nach DeutschlandTwinJet fliegt von Stuttgart nach Lyon

Die französische Regionalairline TwinJet verbindet am sofort den Flughafen Stuttgart mit Lyon. Zum Einsatz kommt die Beech 1900D des Partners von Air France/KLM.

beech-1900d-twinjet-erstflug-stuttgart

Der Erstflug einer Beech 1900D von TwinJet von Stuttgart nach Lyon erfolgte am 2. Juni 2014. Foto und Copyright: Flughafen Stuttgart  

 

Die in Aix-en-Provence beheimatete Fluggesellschaft Twin Jet fliegt ab dem 02. Juni 2014 fünfmal pro Woche von Stuttgart nach Lyon. Die Flüge gehen täglich von Montag bis Freitag. In Lyon startet die Beechcraft 1900D mit 19 Sitzplätzen jeweils um 10.40 Uhr, Ankunft in Stuttgart ist um 12.00 Uhr. Zurück nach Lyon fliegt die Maschine ab Stuttgart um 12.30 Uhr und landet dort um 13.50 Uhr. Die Verbindung in die zweitgrößte Stadt Frankreichs ist laut dem Flughafen Stuttgart vor allem für Geschäftsreisende interessant. Die französische Fluggesellschaft wurde 2001 gegründet und ist Partner der Air France/KLM. Von Lyon aus können Passagiere direkt nach Le Havre und Toulon umsteigen. Weitere Ziele im Streckennetz von Twin Jet sind Toulouse, Marseille, Aix-en-Provence, Périgueux, Bergerac und Pau im Departement Pyrénées-Atlantiques. Die Airline betriebt eine Flotte von zehn Beech 1900D.



Weitere interessante Inhalte
Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Billigtochter von Air France Joon fliegt ab Dezember

26.09.2017 - Neue Konkurrenz aus Frankreich: Air France geht Ende des Jahres mit ihrer Billigmarke Joon an den Markt, zunächst mit Europaflügen, später auch mit Langstreckenverbindungen. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF