27.03.2013
aero.de

Tyrolean an Mitarbeiter: Umzug oder Abflug

Bis zu 100 Mitarbeiter von Tyrolean Airways müssen sich auf einen Umzug von Innsbruck nach Wien einstellen - oder das Unternehmen verlassen. In Wien will die Austrian Airlines Group in Zukunft alle Verwaltungsaufgaben konzentrieren.

Fokker F70 Austrian arrows

Fokker F70 im Austrian arrows Design. Foto und Copyright: Austrian Airlines Group  

 

"Die meisten Mitarbeiter der Tyrolean arbeiten heute in der Luft oder in Wien", sagte Tyrolean Geschäftsführer Klaus Froese. "Wir müssen unsere wenigen Ressourcen in der Verwaltung am Drehkreuz Wien konzentrieren, um noch schlagkräftiger zu werden."

Mit der Zusammenlegung der Verwaltung am Standort Wien sollen "die noch bestehenden Doppelgleisigkeiten innerhalb der Austrian Airlines Group" beseitigt werden, heißt es in einer am Mittwoch versandten Unternehmensmitteilung.

Tyrolean Airways will die bis zu 100 betroffenen Mitarbeiter nur am Standort Wien weiterbeschäftigen. Für Beschäftigte, die nicht umziehen wollen oder können, soll ein Sozialplan entwickelt werden. Die Zusammenlegung der Verwaltung in Wien soll innerhalb eines Jahres geschehen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Flugzeuge für Kurz- und Langstrecken Austrian Airlines: Die Flotte

14.08.2018 - Für ihre europäischen Routen und die Langstrecken ab Wien betreibt Austrian Airlines in ihrer Flotte über 80 Flugzeuge vom Turboprop Q400 bis hin zur Boeing 777-200ER. … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Billigtarif für Nordamerika-Flüge Lufthansa Group führt Economy "Light" ein

22.05.2018 - Passagiere von Lufthansa, Swiss, Brussels Airlines und Austrian Airlines können vom Sommer an einen neuen Basistarif buchen. Er umfasst Handgepäck und Verpflegung an Bord. … weiter

Lufthansa-Tochter Austrian Airlines nimmt weitere Boeing 777 in Empfang

08.05.2018 - Die insgesamt sechste Boeing 777 wird am Dienstagnachmittag am Austrian-Heimatflughafen Wien erwartet. Zwei Eurofighter der Österreichischen Luftstreitkräfte sollen das neue Flugzeug begleiten. … weiter

Feste Lehne mit 20 Grad Neigung Lufthansa: Neue Eco-Sitze für die A320

11.04.2018 - Ab 2019 stattet die Lufthansa Group ihre Airbus A320 bei Lufthansa, Austrian und Swiss einheitlich mit neuen Sitzen des italienischen Herstellers Geven aus. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf