02.06.2016
FLUG REVUE

Umfrage zur Digitalisierung in der LuftfahrtDie Zukunft fliegt digital

Vollautomatischer Check-in, neues Entertainement an Bord, umweltfreundlichere Routen, Ersatzteile aus dem Drucker und neue Geschäftsmodelle: Die Zukunft in der Luftfahrt sieht ein Großteil der Befragten in digitalen Elementen.

fr-06-2016-Kabine_4.0 (6) (jpg)

Die Digitalisierung wird auch in der Kabine von Flugzeugen fortschreiten. Foto und Copyright: Thales  

 

Nahezu alle Führungskräfte in Luftfahrtunternehmen sehen die Digitalisierung in ihrer Branche als Chance. Nur lediglich vier Prozent der Befragten sehen darin ein Risiko. Das hat eine Umfrage des Digitalverbandes Bitkom unter 102 Vorständen und Geschäftsführern in der Luftfahrtbranche ergeben. Doch der Wandel wird noch nicht durchgängig angegangen: So fehlt 32 Prozent der befragten Unternehmen noch eine Digitalstrategie.

100 Prozent der Teilnehmer sind sich einig, dass sich das Reiseerlebnis der Passagiere durch die Verbreitung von vollautomatischem Check-in mit Gepäckautomaten künftig deutlich stressfreier gestaltet. Ebenfalls nahezu alle Befragten sind sich sicher, dass durch einen kostenlosen Internetzugang an Bord auf eigene Audio- und Videostreamingdienste zugegriffen werden kann sowie mit dem Smartphone telefoniert werden kann. Immerhin 42 Prozent der Befragten gaben an, dass 2030 mithilfe von Augmented Reality die Navigation am Flughafen deutlich vereinfacht werden könnte.

Die Digitalisierung wird ebenfalls bei einer schnelleren Abfertigung von Passagieren und Flugzeug (92 Prozent) sowie dem Finden einer effizienten Route helfen (94 Prozent). Dadurch werden im Gegenzug Kosten reduziert (62 Prozent) sowie die Umwelt geschont (56 Prozent). Beispielsweise durch neue Kollissionswarnsysteme könne auch die Sicherheit mit digitaler Unterstützung erhöht werden (97 Prozent).

Auch Industrie 4.0 könnte bis 2030 eine große Rolle in der Luftfahrt spielen, wonach die Produktion weitestgehend automatisiert abläufen könnte - das glauben zumindest 64 Prozent. Fast alle Befragten sind sich dabei sicher, dass die Wartung durch elektronische Unterstützung und neue Sensoren ebenfalls effizienter und schneller abläuft.

Nicht zuletzt könnten plattformbasierte Geschäftsmodelle neue Umsätze erlösen, das glauben 80 Prozent. Doch gleichzeitig sagen zwei Drittel der Befragten, dass die Luftfahrtunternehmen zu sehr an traditionellen Geschäftsmodellen hingen.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Düsseldorf nach Glasgow Erste Deutschland-Strecke von Loganair

15.01.2019 - Die schottische Fluggesellschaft Loganair nimmt erstmals Kurs auf Deutschland. Ab dem 24. März wird die Airline Düsseldorf mit Glasgow verbinden. … weiter

Flughafen-Kontrollpersonal fordert Lohnerhöhung "Warnstreik" legt deutsche Airports lahm

15.01.2019 - Ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di behindert am Dienstag den deutschen Luftverkehr. Das Personal an den Sicherheitsschleusen von acht Flughäfen ist einen Tag lang im Ausstand. … weiter

Erweiterte Einsatzmöglichkeiten Airbus A220 erhält ETOPS-Zulassung

14.01.2019 - Die A220 hat von der kanadischen Zivilluftfahrtbehörde die Zulassung für 180 Minuten ETOPS erhalten. Damit können Strecken direkt und ohne Einschränkung über Wasser und abgelegene Regionen bedient … weiter

Indonesiens Marine findet entscheidenden Datenspeicher Lion Air: Stimmenrekorder geborgen

14.01.2019 - Die indonesische Marine hat am Montag den noch fehlenden Stimmenrekorder einer abgestürzten Boeing 737 MAX 8 von Lion Air geborgen. Das Gerät dürfte wichtige Hinweise auf die Unglücksursache geben, … weiter

Start noch in dieser Woche möglich Stratolaunch ist bereit zum Erstflug

14.01.2019 - Das größte Flugzeug der Welt, das sechsstrahlige Trägerflugzeug Stratolaunch, ist bereit zum Erstflug. Schon am Montag wäre der erste mögliche Starttermin, aber schlechtes Wetter in Mojave spricht … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit