30.04.2013
aero.de

United Airlines bestellt Flugzeuge bei Embraer

United Airlines will bis zu 70 Embraer-Jets für ihre Regionalflotte kaufen.

Die Airline habe 30 Embraer 175 verbindlich bestellt und eine Option auf bis zu 40 weitere Maschinen gezeichnet, gab Embraer am Montag bekannt.

United wird die Flugzeuge mit 76 Sitzen bestuhlen. Die erste Auslieferung soll im ersten Quartal 2014 erfolgen. Laut Embraer kann das Geschäft bei Ausübung aller Optionen ein Listenpreisvolumen von knapp drei Milliarden US Dollar erreichen.

Mehr als 150 Eembraer 175 sind derzeit bei 12 Fluggesellschaften weltweit in Betrieb. Das Flugzeug verfügt über eine Reichweite von 3.706 km und ist mit seiner Sitzplatzkapazität ideal für den Regionalflugverkehr.

aero.de / Dennis Dahlenburg / flugrevue.de / as


Weitere interessante Inhalte
Bis 2050 United Airlines will Schadstoffausstoß halbieren

17.09.2018 - Als erste US-Airline verpflichtet sich United zu einem ambitionierten Kurs in Sachen Umweltschutz. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Strategische Zusammenarbeit im Verhältnis 80 zu 20 Boeing und Embraer kooperien

05.07.2018 - Die Flugzeughersteller Boeing und Embraer haben die Absichtserklärung für eine strategische Kooperation unterzeichnet. Dabei bringt Embraer seine Verkehrsflugzeugsparte, mitsamt den gerade erneuerten … weiter

US-Riese erhält angeblich Mehrheitsanteil Verhandlungen um Boeings Joint-Venture mit Embraer

26.02.2018 - Die Verhandlungen zwischen Boeing und Embraer um ein Gemeinschaftsunternehmen scheinen vor dem Durchbruch zu stehen. Die brasilianische Presse berichtet, man habe sich auf einen Boeing-Mehrheitsanteil … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen