14.03.2012
aero.de

United erhält erste Boeing 787 im September

Die United Continental Holding erwartet ihre erste Boeing 787-8 im September. Laut einer am Montag veröffentlichten Börsenmitteilung wird das Unternehmen bis Jahresende insgesamt sechs 787 in seine Flotte nehmen.

In den Monaten September, Oktober und Dezember 2012 sei die Lieferung jeweils eines Flugzeugs terminiert, schreibt die Star Alliance-Gesellschaft. Im November werde Boeing drei weitere Dreamliner an United übergeben. Zuletzt war United nur von fünf 787-Lieferungen im laufenden Jahr ausgegangen. Der fusionierte Airlinekonzern lässt an seine 787 GEnx-Triebwerke montieren. Die für die frühen 787 angesetzten Bilanzwerte gibt die Holdinggesellschaft United Continental mit 120,79 bis 121,39 Millionen US Dollar an.
United Airlines wird damit der erste nordamerikanische 787-Betreiber. Der Betriebsgebinn (EIS: Entry into Service) ist auf der Linie von Houston,Texas in das neuseeländische Auckland geplant.
Die 787-8 wird in der Konfiguration von United eine Business Class mit 36 Sitzen, eine Premium Economy mit 63 Plätzen und eine für 120 Passagiere bestuhlte Economy-Kabine haben.
Die erste für die Airline vorgesehene 787 (airplane 45) wurde bereits im vergangenen Oktober aus der Endmontage gerollt. Insgesamt hat der Konzern 50 787 bei Boeing bestellt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtmesse in Berlin ILA 2018 öffnet ihre Pforten

25.04.2018 - Am Mittwoch beginnt die fünftägige Branchenveranstaltung auf dem Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld. Rund 150.000 Besucher werden erwartet. … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ETOPS-Einschränkungen Probleme mit Trent 1000 weiten sich aus

23.04.2018 - Betreiber von Boeing 787 müssen ihre Trent-1000-Triebwerke nicht nur häufiger untersuchen lassen, sondern auch eine Reduzierung der ETOPS-Grenzen hinnehmen. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Nach Triebwerksschaden bei Southwest Rund 500 CFM56-7B müssen zur Inspektion

23.04.2018 - Die US-Luftfahrtbehörde FAA und die europäische Agentur für Flugsicherheit EASA haben nach dem tödlichen Flugunfall bei Southwest dringliche Lufttüchtigkeitsanweisungen herausgegeben. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All