09.12.2015
FLUG REVUE

Erweitertes Netz für Europa und die USAUnited und Lufthansa kooperieren im Frachtgeschäft

United Airlines und Lufthansa wollen ihre bestehende Kooperation im Frachtbereich erweitern. Die Cargo-Kooperation bezieht sich auf Strecken zwischen den USA und Europa.

777F Lufthansa Cargo Ankunft Frankfurt

Boeing 777F Lufthansa Cargo (Foto: Lufthansa Cargo).  

 

United Cargo und Lufthansa Cargo wollen ihren Kunden ein gemeinsames Netz anbieten und planen daher, die IT-Systeme und die Frachtabfertigung der Unternehmen aufeinander abzustimmen. Die Kooperation muss noch von den jeweiligen Behörden genehmigt werden und soll nach der Umsetzung ein größeres und effizienteres transatlantisches Netzangebot schaffen. Auch die Auswahl der Flüge zwischen Europa und den USA wird laut Lufthansa wachsen.



Weitere interessante Inhalte
Bis 2050 United Airlines will Schadstoffausstoß halbieren

17.09.2018 - Als erste US-Airline verpflichtet sich United zu einem ambitionierten Kurs in Sachen Umweltschutz. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter

Verkehrsminister trifft sich mit Branchenvertretern Lotsengewerkschaften wollen am Luftfahrtgipfel teilnehmen

30.08.2018 - Die Gewerkschaft der Flugsicherung und die Trade Union Eurocontrol Maastricht wollen an einem Treffen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit Branchenvertretern teilnehmen, das der Hamburger … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N