01.09.2017
FLUG REVUE

Airbus A350 statt Boeing 787Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen.

Airbus A350-900 von Vietnam Airlines

Ein Airbus A350-900 der Vietnam Airlines im Flug. Foto und Copyright: Vietnam Airlines  

 

Die vietnamesische Fluggesellschaft Vietnam Airlines stellt ihre Flotte um. Wie das Unternehmen bekanntgab, wird die Strecke Frankfurt – Hanoi und Frankfurt – Ho-Chi-Minh-Stadt ab dem  2. Januar 2018 von einem Airbus A350-900 bedient. Er ersetzt die bisher verwendete Boeing 787-9.


Die A350-900 verfügt in der Konfiguration von Vietnam Airlines über insgesamt 305 Sitzplätze. Davon sind 29 Plätze in der Business Class vorhanden und 240 Sitze in der Economy Class. Die restlichen 36 Plätze befinden sich in der Premium Economy Class, welche eine Zwischenklasse zwischen der Economy und Business Class bildet.

Mehr Sitzplätze in der A350

Der Airbus bietet 31 Passagieren mehr Platz als der Dreamliner mit 274 Sitzen. Nach Angaben von Vietnam Airlines hat die Boeing 787-9 wiederum mit max. 15.750 km eine etwas größere Reichweite als die A350, die es auf max. 14.350 km bringt.

Sieben A350 im Dienst von Vietnam Airlines

Im Dienst der Vietnam Airlines befinden sich zum jetzigen Zeitpunkt sieben Flugzeuge vom Typ Airbus A350-900. Vier davon wurden von AerCap geleast, insgesamt hat die Airline zehn direkt bei Airbus bestellt. Davon sind drei bereits ausgeliefert.  Die Übernahme des ersten Modells erfolgte am 30. Juni 2015.

Vietnam Airlines erhöht Flugfrequenz

Zum Jahreswechsel erhöht sich außerdem die Flugfrequenz ab Frankfurt auf insgesamt 10 Flüge pro Woche: sechsmal pro Woche nach Hanoi und viermal nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Alle Flüge finden nonstop statt, Vietnam Airlines bietet als einzige Fluggesellschaft ab Frankfurt Flüge ohne Zwischenlandung nach Vietnam an.  Die Flugdauer beträgt 10,5 Stunden.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Auftragsbestand wächst auf 5864 Jets Boeing beendet 2017 mit Lieferrekord

09.01.2018 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat im Gesamtjahr 2017 zum sechsten Mal in Folge die meisten Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?