16.12.2015
FLUG REVUE

Längstes Familienmitglied setzt sich durchVirgin America erweitert Flotte um zehn Airbus A321neo

Die amerikanische Niedrigpreisfluggesellschaft Virgin America least zehn Airbus A321neo und nimmt damit erstmals auch das größte Airbus-Standardrumpfmuster in den Bestand auf.

Airbus A320 Virgin America

Nach 58 Airbus A319 und A320 (Foto) wird Virgin America künftig auch zehn A321neo leasen. Foto und Copyright: Virgin America  

 

Die zehn A321neo werden bei GECAS geleast und mit CFM-Triebwerken ausgestattet, teilte Virgin America mit. Sie böten mehr Kapazität, mehr Reichweite und Raum für "zusätzliche Umsatzbringer". Damit spielt Virgin America offenbar auf Gerüchte an, sie wolle im Bug eine transkontinentale Business Class mit Liegesesseln installieren. Die Treibstoffeffizienz steige um bis zu 20 Prozent, so die Airline.

Der Airbus A321neo ist bereits jetzt das erkennbare Top-Modell der neuen A320neo-Familie, auf das schon fast die Hälfe aller Neubestellungen entfällt. Virgin America erhält ihre ersten A321neo ab dem ersten Quartal 2017 und bis zum dritten Quartal 2018. Damit wird sie zu den ersten A321neo-Betreibern der Variante mit CFM International LEAP-1A-Triebwerken gehören.

Mit 185 Passagiersesseln ist die A321neo bei Virgin America kapazitätsseitig 24 Prozent größer als die bisherige A320. Virgin America betreibt bereits 58 Flugzeuge der A320-Familie, nämlich A320 und A319. Bis zum Eintreffen der ersten A321neo wird die "ceo"-Flotte noch um fünf A320 wachsen. Die 2007 gegründete Virgin America beschäftigt 3000 Mitarbeiter und will bis März 2016 ihr Streckennetz auf 24 Ziele in den USA und Mexiko erweitern.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
430 zusätzliche A320neo Airbus kündigt Indigo-Großauftrag an

15.11.2017 - Das US-Unternehmen Indigo Partners LLC aus Phoenix will bei Airbus für seine Niedrigpreisairlines 430 zusätzliche Flugzeuge der A320neo-Familie bestellen. Einen entsprechenden Vorvertrag gab Airbus … weiter

Type Rating für die A320 und A330 nach A350-Vorbild EASA erlaubt "kompetenzbasierte" Airbus-Schulung

10.11.2017 - Airbus biete ab sofort "kompetenzbasierte" Ausbildungskurse für das Pilotentraining an, meldete der Hersteller am Freitag. Beim sogenannten "Type Rating", also der Qualifikation der Piloten für die … weiter

ACF Airbus baut erste A321neo mit Cabin Flex Option

27.10.2017 - Airbus hat in Hamburg die erste A321neo als Cabin Flex Option ACF mit zusätzlichen Notausstiegen montiert. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Langer Standardrumpf-Airbus fliegt transatlantisch Air Transat: Kanada-Nizza mit der A321LR

11.07.2017 - Als erster nordamerikanischer Betreiber des Airbus A321LR will Air Transat aus Kanada künftig mit dem Zweistrahler von Montreal nach Nizza fliegen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA