31.07.2018
FLUG REVUE

Lufthansa GroupWachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen.

Airbus A320 von Eurowings auf dem Vorfeld

Die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin belastet das Ergebnis der Lufthansa-Tochter Eurowings. Foto und Copyright: Eurowings  

 

Die Lufthansa Group hat am Dienstag in Frankfurt ihre Halbjahreszahlen präsentiert. Demnach erreichte die Zahl der Passagiere von Januar bis Juni mit 67 Millionen einen neuen Höchstwert, der Umsatz blieb mit 16,9 Milliarden Euro annähernd stabil. Gleichzeitig liegt das operative Ergebnis (bereinigtes EBIT) mit 983 Millionen Euro 3,2 Prozent unter dem Vorjahr. Gründe dafür sind die hohen Kosten der Integration von Teilen der insolventen airberlin, Belastungen durch Verspätungen und Flugausfälle bei Eurowings sowie steigende Kerosinpreise. 

„Ohne die Belastungen bei Eurowings, die wir in Kauf nehmen, um unsere Marktposition in Europa weiter zu stärken, wäre unser Ergebnis damit gestiegen“, so Ulrik Svensson, Finanzvorstand der Deutschen Lufthansa AG. Der operative Verlust lag bei Eurowings im ersten Halbjahr bei 199 Millionen Euro. Der Konzern geht davon aus, dass im dritten Quartal weitere Integrationskosten zu Buche schlagen werden. 2019 soll die Lufthansa-Niedrigpreistochter aber profitabel werden. Steigenden operativen Gewinn verzeichnen im ersten Halbjahr Lufthansa, Swiss und Lufthansa Cargo.

Die teure airberlin-Integration und die um 216 Millionen Euro auf 2,8 Milliarden Euro angestiegenen Treibstoffkosten machte Lufthansa im ersten Halbjahr weitgehend durch höhere Ticketpreise wett. Die Stückerlöse nahmen währungsbereinigt um 1,4 Prozent zu. Vor allem das Nordatlantik- und das Europageschäft hätten sich positiv entwickelt. Für das Gesamtjahr 2018 sieht der Konzern ein Wachstum von etwa acht Prozent, etwas geringer als die bisherige Prognose (8,5 Prozent).



Weitere interessante Inhalte
Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Nahtlose Bahn-Anschlussfahrt für LH-Passagiere Lufthansa baut Express Rail aus

05.09.2018 - Die Deutsche Lufthansa erweitert ihr Kooperationsangebot mit der Deutschen Bahn. Künftig können Lufthansa-Fluggäste irdisch zu 20 deutschen Express Rail-Zielen weiterreisen. … weiter

Verkehrsminister trifft sich mit Branchenvertretern Lotsengewerkschaften wollen am Luftfahrtgipfel teilnehmen

30.08.2018 - Die Gewerkschaft der Flugsicherung und die Trade Union Eurocontrol Maastricht wollen an einem Treffen von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer mit Branchenvertretern teilnehmen, das der Hamburger … weiter

Konzeptauto BMW Vision iNEXT reist um die Welt BMW nutzt 777 als fliegende Showbühne

29.08.2018 - Die BMW Group stellt ihr neuestes Konzeptfahrzeug iNEXT im Rahmen einer spektakulären Weltreise an Bord einer gecharterten Boeing 777F von Lufthansa Cargo vor. Starten wird der Flug am 9. September in … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt