06.07.2016
FLUG REVUE

Ryanair-Partner unter Verdacht?Zeit Online: Durchsuchungen an deutschen Ryanair-Standorten

An sechs deutschen Ryanair-Standorten hat die Staatsanwaltschaft Koblenz am Dienstag Durchsuchungen durchgeführt. Dabei geht es nicht direkt um die Airline, sondern um die Partner des Unternehmens und den Verdacht der Steuerhinterziehung und Scheinselbständigkeit.

Ryanair Boeing 737-Flotte

Boeing 737-Flotte von Ryanair. Foto und Copyright: Ryanair  

 

Die Durchsuchungen wurden zuerst von der Webseite "Zeit Online" gemeldet. Demnach habe die Staatsanwaltschaft Koblenz mit Beamten des Hauptzollamts am Dienstag die Geschäftsräume des irischen Unternehmens Ryanair in Berlin-Schönefeld, Köln, Weeze, Frankfurt-Hahn, Bremen und Baden-Baden durchsucht.

Die Fahnder hätten Kapitäne nach ihrem Arbeitsverhältnis befragt und Computer, iPads, Einsatzpläne und Dokumente beschlagnahmt. Nach Berichten von Augenzeugen seien mindestens 35 Zollbeamte aus Deutschland und mindestens einer aus den Niederlanden an der bundesweiten Aktion beteiligt gewesen, so "Zeit Online". Die Koblenzer Staatsanwälte ermittelten bereits seit Jahren gegen den britischen Personaldienstleister Brookfield Aviation, der Piloten an Ryanair ausleihe. Ins Visier gerate nun offenbar auch McGinley Aviation. Im Raum stehe der Verdacht des Steuer- und Sozialversicherungsbetrugs sowie der Scheinselbstständigkeit.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter

Bisher größte Standardrumpfbestellung aus dem Nahen Osten Boeing kündigt Großauftrag von flydubai an

15.11.2017 - flydubai will bei Boeing bis zu 225 Flugzeuge der 737 MAX-Familie bestellen. Darunter sind MAX 8, MAX 9 und MAX 10. … weiter

Business Jets Corporate Jets: Mehr Effizienz bei den Großen

10.11.2017 - Bei den Corporate Jets von Boeing und Airbus steht ein Generationswechsel an. Durch moderne Triebwerke und bessere Aerodynamik sollen Verbrauch und Kosten sinken – und die Reichweiten steigen. … weiter

Rekord-Jet Top 10: Die größten Kunden der Boeing 737

09.11.2017 - Mehr als 14.000 Exemplare der Boeing-737-Familie wurden bis heute bestellt. Wer die meisten davon über die Jahre geordert hat, darüber gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Bestseller-Triebwerk CFM56-Flotte übersteigt 500 Millionen Zyklen

02.11.2017 - Fast 900 Millionen Flugstunden haben CFM56 seit der Indienststellung der ersten Triebwerke im April 1982 absolviert. Und der Verkaufsschlager ist weiterhin gefragt. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA