25.07.2017
FLUG REVUE

Neue deutsche AirlineZweite 767 bei Azur Air im Dienst

Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER.

Azur Air Boeing 767-300ER

Seit Juni bringt die neue Fluggesellschaft deutsche Urlauber zu beliebten Sommerzielen. Foto und Copyright: Azur Air  

 

Freitagabend bekam die Fluggesellschaft mit Sitz in Düsseldorf die Zulassung des Luftfahrtbundesamtes. Der Flottenneuzugang ist ab sofort für Azur Air unterwegs. Es ist bereits die zweite Boeing 767-300 ER für Azur Air. Auch in Berlin feierte das junge Unternehmen am Freitag eine Premiere: Von Berlin-Schönefeld aus flog die Airline erstmals nach Hurghada. Auch Palma de Mallorca, Rhodos, Antalya und Marsa Alam sollen bald ins Programm genommen werden.

Azur Air ist Teil des niederländischen Unternehmens NW International BV. Die Airline wurde zeitgleich mit dem Pauschalreiseveranstalter Anex Tour GmbH gegründet, um die Expansionspläne zu unterstützen.  Seit Juni 2017 bedient sie ab ihrem Heimatflughafen in Düsseldorf sowie dem Flughafen Berlin-Schönefeld beliebte Strandziele in Spanien, Griechenland, Ägypten, Türkei und der Dominikanischen Republik.



Weitere interessante Inhalte
Langstreckenflüge Austrian führt Premium Economy ein

07.09.2017 - Die österreichische Fluggesellschaft Austrian Airlines will bis Frühjahr 2018 ihre gesamte Langstreckenflotte umrüsten. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

In neun Stunden nach Toronto Air Canada Rouge bietet neue Langstrecke ab Berlin

06.06.2017 - Das Streckennetz des Flughafens Berlin-Tegel bekommt Zuwachs. Seit dem 1. Juni können Passagiere mit der Low-Cost-Fluggesellschaft Air Canada Rouge direkt in die kanadische Metropole Toronto fliegen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF