08.06.2016
FLUG REVUE

Flughafen-Honig400000 Bienen am Bodensee-Airport

Am nordöstlichen Rand des Flughafens Friedrichshafen wurden in diesem Jahre erstmals neun Bienenvölker angesiedelt.

Friedrichshafen Bienen am Airport 2016

Der Flughafen Friedrichshafen hat erstmals Bienenvölker auf seinem Gelände angesiedelt. Sie sollen bis August Blütenhonig aus der Umgebung liefern (Foto: Bodensee-Airport).  

 

Von April bis Anfang August sorgen rund 400000 Bienen für regen zusätzlichen „Flugverkehr“ und sammeln in der direkten Umgebung Nektar und Pollen. Mit der Aktion will der Flughafen seiner „Verantwortung für den Umweltschutz und der Artenvielfalt im Bodenseeraum“ Ausdruck verleihen.

Mit Harald Loichinger und Markus Neumann vom Imkerverein Tettnang-Friedrichshafen konnte der Bodensee-Airport zwei Hobby-Imker gewinnen. Die beiden sind sind mit dem ungewöhnlichen Standort bisher sehr zufrieden. „Auf dem Flughafengelände finden sich optimale Voraussetzungen für die Bienenvölker – es gibt hier eine besonders große Vielfalt an unbelasteten Kräutern, Gräsern, Blumen, Sträuchern und Bäumen, weil es hier weder Düngung noch den Einsatz von Pestiziden gibt. Im Juni erwarten wir den ersten Flughafen-Honig.“ erläuterte Harald Loichinger.

Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH: „Wir freuen uns sehr über diese zusätzlichen 400000 Nutzer... Wir werden den Flughafen-Honig als kleines Geschenk bei Empfängen und anderen besonderen Anlässen einsetzen – ein originelles … Präsent.“



Weitere interessante Inhalte
Neues Zieldatum nach Aufsichtsratssitzung genannt BER soll nun im Oktober 2020 öffnen

15.12.2017 - Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup durfte nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag wie angekündigt einen neuen Termin für die Eröffnung des BER nennen. … weiter

Aufhebungsvereinbarung Garvens geht in Köln/Bonn

15.12.2017 - Nach den Vorwürfen und Untersuchungen der letzten Wochen haben sich der Aufsichtsrat des Flughafen Köln/Bonn und der langjährige Geschäftsführer Michael Garvens auf eine Trennung zum 31. Dezember … weiter

Abkehr von der Gewerkschaftsächtung Ryanair will mit Piloten-Gewerkschaften verhandeln

15.12.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat erstmals schriftlich angekündigt, mit mehreren europäischen Pilotengewerkschaften verhandeln zu wollen. Grund seien die angedrohten Streiks im … weiter

MTU Aero Engines Neue Technologien für Getriebefans

15.12.2017 - Im Rahmen des europäischen Forschungsprogramms Clean Sky 2 optimiert MTU die Niederdruckturbine und den Hochdruckverdichter der Getriebefan-Familie von Pratt & Whitney weiter. Dafür werden zwei … weiter

BALPA Piloten: HIV darf Weg ins Cockpit nicht versperren

15.12.2017 - Die britische Zivilluftfahrtbehörde CAA hat einem HIV-positiven Flugschüler die Ausbildung zum Verkehrspiloten bei easyJet versagt. Dagegen regt sich Widerstand. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen