17.03.2016
aero.de

ErweiterungAmsterdam Schiphol schafft Platz für 80 Millionen Passagiere

Amsterdam Schiphol erweitert sich für die 2020er Jahre. Der Flughafen wird um ein neues Terminal und einen variablen Flugsteig ausgebaut - am Drehkreuz von KLM steigt die Kapazität durch die Neubauten auf 80 Millionen Jahrespassagiere. Die veranschlagte Investitionssumme beträgt 1,2 Milliarden Euro.

Ausbau Amsterdam Schiphol Grafik

Ausbau am AMS: Neues Terminal und Flexi-Flugsteig für Schiphol. Grafik und Copyright: Amsterdam Schiphol  

 

"Het is officieel: Schiphol breidt uit!", freute sich Amsterdam Schiphol am Mittwoch auf seiner Facebook-Seite über grünes Licht seiner Gesellschafter für den Ausbau.

Südlich des Schiphol Plaza entsteht das neue Terminal, es wird später bis zu 14 Millionen Reisende im Jahr abfertigen. Geplante Fertigstellung: 2023. Vier Jahre früher, Ende 2019, öffnet der neue Flugsteig mit flexiblen Andockpositionen. Hier können entweder drei Großraum- und fünf Standardrumpfflugzeuge oder elf Flieger im A320-Format gleichzeitig parken.

Vergangenes Jahr zog das Aufkommen am AMS um 6,0 Prozent auf 58,3 Millionen Passagiere an. Damit blieb Amsterdam dem Konkurrenten Frankfurt dicht auf den Fersen.

Auch in Frankfurt entsteht gerade ein neues Terminal, das die dortige Kapazität ebenfalls um 14 Millionen Reisende hebt und 2022 betriebsbereit sein soll. Frankfurt plante gleich eine Ausbaureserve mit ein - durch zusätzliche Piers kann das T3 zu einem späteren Zeitpunkt auf 25 Millionen Jahrespassagiere erweitert werden.



Weitere interessante Inhalte
Eröffnung 2023 Flughafen Amsterdam-Schiphol erhält neues Terminal

20.09.2017 - Der niederländische Flughafen baut ein neues Terminal und schafft somit Kapazitäten für 14 Millionen zusätzliche Passagiere pro Jahr. Der Baubeginn ist im Jahr 2020 vorgesehen, die Eröffnung 2023. … weiter

KLM Cityhopper Abschied von der Fokker 70 rückt näher

18.09.2017 - KLM Cityhopper mustert ihre Fokker-Flotte zugunsten moderner Regionaljets aus. Ende Oktober fliegen die letzten Fokker 70 im Liniendienst. … weiter

Sicherheitsschleuse für Reisende mit kleinem Handgepäck Flughafen Amsterdam-Schiphol verlängert Testbetrieb

04.09.2017 - Die am Flughafen Amsterdam-Schiphol probehalber eingerichtete eigene Sicherheitskontrolle für Passagiere mit wenig oder gar keinem Handgepäck wird auch nach den Sommerferien weiter betrieben. … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

Test am Flughafen Schiphol Gesichtserkennung soll Boarding vereinfachen

08.02.2017 - Weder Boarding Pass noch Ausweis nötig: Der Flughafen Amsterdam erprobt zusammen mit der Fluggesellschaft KLM ein neues Verfahren beim Boarding. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA