23.05.2012
FLUG REVUE

BER: Planungsfirma pg bbi fristlos gekündigt

Wie nach der Aufsichtsratssitzung letzte Woche angekündigt hat die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH heute mit sofortiger Wirkung die Vertragsverhältnisse mit der pg bbi gekündigt.

Im Einzelnen wurden folgende Verträge gekündigt: die Entwurfsplanung für das BER-Terminal, die Ausführungsplanung für das BER-Terminal, die Bauüberwachung für das BER-Terminal sowie Planung und Bauüberwachung für die Betriebsspezifischen Gebäude. Grund der Kündigung ist insbesondere die mangelhafte Koordinierung der Bauüberwachungsleistungen.

Die Flughafengesellschaft wird mit ihrem 100 Mitarbeiter zählenden Bereich Planung und Bau Teile der Bauüberwachung selbst übernehmen. Mit Unterauftragnehmern der pg bbi werden Gespräche zur Weiterführung einzelner Arbeitspakete aufgenommen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF