07.03.2017
FLUG REVUE

Dauerbaustelle HauptstadtflughafenNeue BER-Führung

Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) wird unter neuer Führung weitergebaut. Neuer Chef der Flughafengesellschaft ist der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup. Berlins Regierender Bürgermeister Müller gibt außerdem den Aufsichtsratsvorsitz ab.

Flughafen BER

Berlins Flughafen BER soll unter neuer, personeller Führung vollendet werden. Foto und Copyright: Berliner Flughäfen  

 

Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung werde Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, derzeit Staatssekretär im Berliner Senat, teilte die Flughafengesellschaft mit. Der Stadtplaner trete seine Arbeit schon am Dienstag an. Dr. Karsten Mühlenfeld sei am Montag als Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH abberufen worden. Aufsichtsrat und Mühlenfeld hätten sich "einvernehmlich" über die Aufhebung seines Vertrages geeinigt. 

Der Geschäftsführung gehört weiterhin die bisherige Geschäftsführerin Finanzen Heike Fölster an. Komplettiert wird die Geschäftsführung durch einen neuen Arbeitsdirektor, der auf Vorschlag der Arbeitnehmer auf der regulären Aufsichtsratssitzung am 17. März zur Wahl steht. Der bisherige "Gesamtprojektleiter BER", Jörg Marks, nimmt seinen Dienst wieder auf. Er war zuletzt von Karsten Mühlenfeld von seinen Aufgaben entbunden worden.

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller verlässt "aus Compliance-Gründen" als Vorsitzender des Aufsichtsrats das Gremium. Die stellvertretenden Vorsitzenden Rainer Bretschneider, Staatssekretär Flughafenkoordination in der Staatskanzlei Brandenburg, und Holger Rößler, Gewerkschaftssekretär von ver.di, übernehmen die Leitung des Aufsichtsrats. Der Aufsichtsrat tagt in seiner nächsten ordentlichen Sitzung am 17. März 2017 und wird sich dann neu konstituieren.



Weitere interessante Inhalte
Neues Zieldatum nach Aufsichtsratssitzung genannt BER soll nun im Oktober 2020 öffnen

15.12.2017 - Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup durfte nach der Aufsichtsratssitzung am Freitag wie angekündigt einen neuen Termin für die Eröffnung des BER nennen. … weiter

Nach der airberlin-Pleite easyJet fliegt ab Tegel innerdeutsch

06.12.2017 - Die britische Niedrigpreis-Airline bedient von 2018 erstmals vier Inlandsstrecken von Berlin-Tegel aus. … weiter

Kapazitätserhöhung Lufthansa fliegt A340-600 zwischen München und Berlin

01.12.2017 - Nach dem Aus von airberlin setzt die Lufthansa nun auch zwischen München und Berlin-Tegel zeitweise Langstreckenflugzeuge ein. … weiter

Angeblich noch immer schwere Brandschutzmängel Tagesspiegel: BER drohen neue Verspätungen

23.11.2017 - Die Flughafenbaustelle BER kommt bei der Beseitigung der Brandschutzmängel noch immer nicht voran. Dies meldet der Berliner Tagesspiegel unter Bezugnahme auf ein vertrauliches TÜV-Gutachten. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen